Augen in der Grossstadt (Kurt Tucholsky)

Augen in der Grossstadt ist ein wunderschönes und eindrückliches Gedicht von Kurt Tucholsky. Es beschreibt, was wir alle kennen: Unser oft einsames Leben unter vielen Menschen. Hier versuche ich, den Text Augen in der Grossstadt als Gedichtinterpretation dem Leser näher zu bringen.

Der Text “Augen in der Grossstadt”

Wenn du zur Arbeit gehst
am frühen Morgen,
wenn du am Bahnhof stehst
mit deinen Sorgen:
da zeigt die Stadt
dir asphaltglatt
im Menschentrichter
Millionen Gesichter:
Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider –
Was war das? vielleicht dein Lebensglück …
vorbei, verweht, nie wieder.

Du gehst dein Leben lang
auf tausend Strassen;
du siehst auf deinem Gang,
die dich vergassen.
Ein Auge winkt,
die Seele klingt;
du hast’s gefunden,
nur für Sekunden …
Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider –
Was war das? kein Mensch dreht die Zeit zurück …
Vorbei, verweht, nie wieder.

Du musst auf deinem Gang
durch Städte wandern;
siehst einen Pulsschlag lang
den fremden Andern.
Es kann ein Feind sein,
es kann ein Freund sein,
es kann im Kampfe dein
Genosse sein.
Es sieht hinüber
und zieht vorüber …
Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider –
Was war das?
Von der grossen Menschheit ein Stück!
Vorbei, verweht, nie wieder.

Theobald Tiger
Arbeiter Illustrierte Zeitung, 1930, Nr. 11, S. 217

Interpretation

Kurt Tucholsky hat das Gedicht “Augen der Grossstadt” 1930 in der „Arbeiter Illustrierten Zeitung“ unter dem Pseudonym Theobald Tiger veröffentlicht. Im Gedicht werden die flüchtigen Wahrnehmungen einer Grossstadt beschrieben. Mit feiner Melancholie wird auf das Vergängliche und Unfassbare hingeschaut, das jeder von uns in einer Grossstadt erleben kann.

Inhalt

Ein Beobachter spricht zu uns. Er spricht uns mit einem Du an, ein Du, das andeutet, dass wir alle das wahrnehmen können. “Wenn du zur Arbeit gehst”. Wir alle kennen sie, diese Stimmung in der Stadt, wenn wir an den Menschenmassen vorbei gehen.

 

 

Links mit guten Interpretationen

http://lyrik.antikoerperchen.de/kurt-tucholsky-augen-in-der-grossstadt,textbearbeitung,118.html

http://lyrik.antikoerperchen.de/kurt-tucholsky-augen-in-der-grossstadt,textbearbeitung,113.html

http://lyrik.antikoerperchen.de/kurt-tucholsky-augen-in-der-grossstadt,textbearbeitung,166.html

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/frankfurter-anthologie/gedicht-interpretation-lesung-augen-in-der-grossstadt-von-kurt-tucholsky-12039094.html

 

Schreibe einen Kommentar