Der elektrische Strom

Der elektrische Strom I [A]

Mit elektrischem Strom bezeichnet man die Menge der elektrischen Ladung die während einer bestimmten Zeitspanne durch einen Leiter fliesst.

Elektrischer Strom wird in Ampere gemessen. Es ist die Menge Ladung pro Zeit, die fliesst:

I = Q/t

“I” ist die Stromstärke in Ampere, z. B. 1 A
“Q” ist die Ladung in Coulomb, z. B. 1 C
“t” ist die Zeit in Sekunden, z. B. 1 s

Folgende Definition gilt:

Die Stromstärke beträgt 1 A, wenn je Sekunde etwa 6,25 Trillionen Elektronen durch den Leiterquerschnitt fliessen.