NS-Täter

Unvollständige Liste der NS-Täter nach Kategorien aufgeführt

Übersicht der angeklagten Personen im Hauptprozess gegen die führenden Nazis.
Wichtige Politiker und Funktionsträger des Dritten Reiches.
Führende Politiker
Weitere Politiker und Funktionäre.
Lagerkommandanten und KZ-Angestellte.
KZ-Angestellte.
NS-Ärzte.
NS-Ärztinnen.
NS-Richter und Juristen am Volksgerichtshof
Angehörige der Waffen-SS

Zusammengestellt aus Wikipedia.

Übersicht der angeklagten Personen im Hauptprozess gegen die führenden Nazis

Bild Angeklagter Anklage-punkte Schuldig in Urteil Anmerkung
Martin Bormann
Leiter der Parteikanzlei
1,3,4 3,4 Tod durch den Strang in Abwesenheit, Aufenthalt war damals unbekannt (war tatsächlich schon tot)
Karl Dönitz
Befehlshaber der U-Boote, ab 1943 Oberbefehlshaber Kriegsmarine
1,2,3 2,3 10 Jahre Haft bis 1956 in Haft
Hans Frank
Generalgouverneur im General-gouvernement Polen
1,3,4 3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Wilhelm Frick
Reichsminister des Inneren
1,2,3,4 2,3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Hans Fritzsche
Reichspropaganda-ministerium
1,3,4 Freispruch Nachfolgend in einem deutschen Spruch-kammerverfahren zu 9 Jahren Zwangsarbeit verurteilt; amnestiert 1950
Walther Funk
Reichswirtschafts-minister und
Reichsbankpräsident
1,2,3,4 2,3,4 lebenslange Haft aus gesundheitlichen Gründen 1957 entlassen
Hermann Göring
Reichsluftfahrt-minister und
General-bevollmächtigter Vierjahresplan
1,2,3,4 1,2,3,4 Tod durch den Strang Suizid am 15. Oktober 1946
Rudolf Heß
Stellvertreter des Führers
1,2,3,4 1,2 lebenslange Haft Suizid am 17. August 1987 (in Haft)
Alfred Jodl
Chef Wehrmacht-führungsstab
1,2,3,4 1,2,3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Ernst Kaltenbrunner
Chef der Sicherheitspolizei und des SD,
Leiter Reichs-sicherheitshauptamt
1,3,4 3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Wilhelm Keitel
Oberkommando der Wehrmacht
1,2,3,4 1,2,3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Gustav Krupp von Bohlen und Halbach
Industrieller
1,2,3,4 Verfahrenseinstellung aus gesundheitlichen Gründen
Robert Ley
Leiter Deutsche Arbeitsfront
1,2,3,4 Suizid am 25. Oktober 1945
Konstantin von Neurath
Reichsprotektor in Böhmen und Mähren
1,2,3,4 1,2,3,4 15 Jahre Haft aus gesundheitlichen Gründen 1954 entlassen
Franz von Papen
Vizekanzler und Diplomat
1,2 Freispruch Nachfolgend in einem deutschen Spruchkammerverfahren zu 7 Jahren Zwangsarbeit verurteilt; im Januar 1949 vorzeitig entlassen
Erich Raeder
Oberbefehlshaber Kriegsmarine
1,2,3 1,2,3 lebenslange Haft aus gesundheitlichen Gründen 1955 entlassen
Joachim von Ribbentrop
Reichsaußenminister
1,2,3,4 1,2,3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Alfred Rosenberg
Reichsminister Ostgebiete
1,2,3,4 1,2,3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Fritz Sauckel
Generalbevollmächtigter Arbeitseinsatz
1,2,3,4 3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Hjalmar Schacht
Reichsbankpräsident und
Reichswirtschaftsminister
1,2 Freispruch
Baldur von Schirach
Reichsjugendführer
1,4 4 20 Jahre Haft bis 1966 in Haft
Arthur Seyß-Inquart
Reichsstatthalter Österreich
ab 1940 Reichskommissar Niederlande
1,2,3,4 2,3,4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet
Albert Speer
Rüstungsminister
1,2,3,4 3,4 20 Jahre Haft bis 1966 in Haft
Julius Streicher
Herausgeber Der Stürmer
1,4 4 Tod durch den Strang am 16. Oktober 1946 hingerichtet

 (1) Verschwörung, (2) Verbrechen gegen den Frieden, (3) Kriegsverbrechen, (4) Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Die wichtigsten Politiker und Funktionsträger des Dritten Reiches

Führende Politiker

Martin Bormann (1900–1945), Leiter der Parteikanzlei der NSDAP mit den Befugnissen eines Reichsministers
Hans Frank (1900–1946), ab Oktober 1939 Leiter des „Generalgouvernements
Joseph Goebbels (1897–1945), ab 1933 „Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda“, im April/Mai 1945 für zwei Tage Reichskanzler
Hermann Göring (1893–1946), preußischer Ministerpräsident und preußischer Innenminister, Reichsluftfahrtminister, Reichsforst- und Reichsjägermeister, „Reichsmarschall
Rudolf Heß (1894–1987), von 1933 bis 1941 „Stellvertreter des Führers“ (in der Partei)
Reinhard Heydrich (1904–1942), Leiter des Reichssicherheitshauptamts (RSHA) und Stellvertretender Reichsprotektor in Böhmen und Mähren
Heinrich Himmler (1900–1945), Reichsführer SS ab 1929, Chef der Deutschen Polizei ab 1936, Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums ab 1939 und Reichsinnenminister ab 1943
Adolf Hitler (1889–1945), ab 1921 Vorsitzender der NSDAP, ab 1933 Reichskanzler und ab 1934 „Führer und Reichskanzler“
Joachim von Ribbentrop (1893–1946), Reichsaußenminister
Ernst Röhm (1887–1934), langjähriger Leiter der SA, ermordet am 1. Juli 1934. Wegen angeblicher Putschpläne ließ Hitler ihn verhaften und in München-Stadelheim von SS-Unterführern ermorden.
Alfred Rosenberg (1893–1946) „Chefideologe“ der NSDAP; Reichsminister für die besetzten Ostgebiete während des Zweiten Weltkriegs
Baldur von Schirach (1907–1974), Reichsführer des NSDStBReichsjugendführer der NSDAP, Gauleiter und Reichsstatthalter in Wien
Arthur Seyß-Inquart (1892–1946), Reichsstatthalter von Österreich, Reichskommissar in den besetzten Niederlanden
Albert Speer (1905–1981), Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion

Weitere Politiker und Funktionäre

Wilhelm AdamAdjutant von Friedrich Paulus
Ludolf-Hermann von AlvenslebenAdjutant von Heinrich Himmler
Max Amann, Präsident der Reichspressekammer
Benno von Arent, Reichsbühnenbildner, Reichsbeauftragter für die Mode
Heinz Auerswald, Kommissar des Warschauer Ghettos
Artur AxmannReichsjugendführer der NSDAP
Erich von dem Bach-ZelewskiHöherer SS- und Polizeiführer (HSSPF) Russland-Mitte
Herbert BackeReichsminister für Ernährung und Landwirtschaft
Alfred Baeumler, Leiter des „Aufbauamtes Hohe Schule“ im Amt Rosenberg
Karl Becker, Präsident des Reichsforschungsrates
Paul Behncke, Admiral und Chef der Reichsmarine sowie Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft
Gottlob Berger, Leiter des SS-Hauptamtes, Staatssekretär in Rosenbergs Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete
Alfred-Ingemar Berndt, Ministerialdirigent im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda
Werner Best, Stellvertretender Leiter des Reichssicherheitshauptamts (RSHA)
Hans Biebow, Leiter der Verwaltung des Ghettos Lodz
Karl Blessing, Mitglied der Deutschen Reichsbank
Werner von BlombergReichskriegsminister
Hans Friedrich Blunck, Präsident der Reichsschrifttumskammer
Ernst Boden, Kommandant des 1939 aufgestellten paramilitärischen Forstschutzes
Ernst Wilhelm Bohle, Staatssekretär im Auswärtigen Amt
Horst Böhme, Befehlshaber der Sicherheitspolizei in Prag
Ernst Boepple, Bayerischer Staatsrat, Chef des bayerischen Kultusministeriums, Staatssekretär in der Regierung des Generalgouvernements
Philipp Bouhler, Chef der Kanzlei des Führers
Viktor Brack, Chef des Amtes II in der Reichskanzlei
Otto Bradfisch, Führer eines SS-Sonderkommandos
Karl Brandt, Generalkommissar für das Sanitäts- und Gesundheitswesen
Walther von BrauchitschGeneralfeldmarschall
Arno BreitmeyerReichssportführer
Hermann Brenner, Leiter der Bau-Abteilung der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt e. V.
Wilhelm Brückner, Chefadjutant Hitlers
Walter BuchOberster Richter der NSDAP
Erwin Bumke, Präsident des Reichsgerichts
Josef BürckelReichskommissar für die Rückgliederung des Saarlandes, Reichskommissar für die Vereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich
Ernst BuschGeneralfeldmarschall
Karl Cerff, Reichsamtsleiter Kultur in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Friedrich Christiansen, Korpsführer des NS-Fliegerkorps und Wehrmachtbefehlshaber der Niederlande; General der Flieger
Leonardo ContiReichsgesundheitsführer
Kurt Daluege, Stellvertreter des Reichsführers SS, SS-Oberst-Gruppenführer und Chef der Ordnungspolizei
Theodor Dannecker, SS-Hauptsturmführer
Richard Walther DarréReichsbauernführer
Wilhelm Decker, Generalarbeitsführer und Publizist
Albert Derichsweiler, Reichsführer NSDStB 1934–1936
Rudolf Diels, Leiter des Geheimen Staatspolizeiamtes
Josef „Sepp“ Dietrich, Kommandeur der „Leibstandarte SS Adolf Hitler
Otto Dietrich, Reichspressechef
Artur Dinter, Gauleiter und Schriftsteller
Herbert von DirksenBotschafter
Karl Dönitz, Oberbefehlshaber der Marine, Hitlers Nachfolger als Reichspräsident
Julius Heinrich Dorpmüller, Generaldirektor der Deutschen ReichsbahnReichsverkehrsminister
Otto-Heinrich Drechsler, Generalkommissar von Lettland
Horst Dreßler-Andreß, Leiter der Abteilung Rundfunk im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, Reichsamtsleiter Rundfunk in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Theodor DuesterbergStahlhelm-Führer
Friedrich Karl von Eberstein, Höherer SS-Polizeiführer und SS-Obergruppenführer
Kurt Eggers, Schriftsteller und NS-Politiker
Adolf Eichmann, Leiter des Referats Auswanderung und Räumung beim Sicherheitshauptamt
August Eigruber, Gauleiter Oberdonau
Franz von Epp, Reichsstatthalter in Bayern, Leiter des Kolonialpolitischen Amtes der NSDAP
Hermann Esser, Propagandaleiter der NSDAP, Leiter der Fremdenverkehrsabteilung im Reichspropagandaministerium
Hasso von Etzdorf, Vortragender Legationsrat und Generalkonsul
Andreas Feickert, 1934–1936 Reichsführer Deutsche Studentenschaft
Karl Fiehler, Münchner Oberbürgermeister
Eugen Fischer, Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik
Hugo Fischer, Stabsleiter des Reichspropagandaleiters
Ludwig Fischer, Warschauer Gouverneur
Friedrich Flick, Wehrwirtschaftsführer
Richard Foerster, Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft
Albert ForsterReichsstatthalter in Danzig
Karl Hermann Frank, Staatsminister für Böhmen und Mähren
Walter Frank, Leiter des Reichsinstituts für Geschichte des neuen Deutschlands
Roland Freisler, Präsident des Volksgerichtshofs
Alfred Eduard Frauenfeld, Generalkommissar für die Krim (Teilbezirk Taurien)
Wilhelm FrickReichsminister des Innern
Albert Friehe, Verfasser mehrerer im Nationalsozialismus weit verbreiteter Bücher über Vererbungslehre und Eugenik („Rassehygiene“).
Hans Fritzsche, Leiter der Presse- und der Rundfunkabteilung im Propagandaministerium
Walther FunkReichswirtschaftsminister
Kurt Gauger, Leiter der Reichsstelle für den Unterrichtsfilm
Edmund Geilenberg, Generalkommissar für Sofortmaßnahmen im Reichsministerium für Rüstung und Kriegsproduktion
Achim Gercke, Reichssachverständiger für Rassefragen
Paul GieslerGauleiter in Westfalen-Süd und in München-Oberbayernbayerischer Ministerpräsident
Odilo Globocnik, Gauleiter von Wien sowie SS- und Polizeiführer im Distrikt Lublin, Polen
Richard Glücks, Leiter der Inspektion der Konzentrationslager
Wilhelm Grau, Direktor des Instituts zur Erforschung der Judenfrage
Ulrich Greifelt, Chef des Stabshauptamtes des Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums
Arthur Greiser, Gauleiter und Reichsstatthalter des Warthelandes
Friedrich Grimm, Völkerrechtler und Strafverteidiger
Wilhelm Grimm, Reichsleiter der NSDAP
Walter Groß, Leiter des Rassenpolitischen Amtes der NSDAP
Friedrich Franz Graf von Grote, Agrarfunktionär in Mecklenburg (u. a. Landesbauernführer) und der besetzten Niederlande
Kurt Gruber, Reichsführer der Hitlerjugend
Hans F. K. Günther, Anthropologe und Rassismus-Theoretiker
Franz GürtnerReichsjustizminister
Wilhelm Gustloff, Landesgruppenleiter der Auslandsorganisation der NSDAP in der Schweiz
Arthur Julius Gütt, Arzt und Eugeniker
Leopold Gutterer, Staatssekretär im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda
Eugen Hadamovsky, Reichssendeleiter, Vizepräsident der Reichsrundfunkkammer, Stabsleiter des Reichspropagandaleiters
Wilhelm Haegert, Verbindungsleiter der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Karl Ritter von Halt, kommissarischer Reichssportführer
Ernst Hanfstaengl, Auslandspressechef der NSDAP
Karl Hanke, Staatssekretär im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, Adjutant des Reichspropagandaleiters, Gauleiter von Niederschlesien
Karl Ernst HaushoferGeopolitiker und Generalmajor
Werner Georg Haverbeck, Reichsleiter
Franz Hayler, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium
Heinrich HeimAdjutant von Martin Bormann
Edmund Heines, SA-Obergruppenführer und Polizeipräsident
August Heißmeyer, Generalinspekteur der verstärkten SS-Totenkopf-Standarten
Adolf Helbok, Universitätsprofessor für Geschichte und Volkskunde
Konrad Henlein, Gauleiter und Reichsstatthalter des Sudetenlandes
Otto Herzog, Führer der SA-Gruppe Schlesien und Inspekteur der Gebirgs-SA
Walter Hewel, ständiger Beauftragter des Reichsministers des Äußeren beim Führer
Werner Heyde, Leiter und Obergutachter der medizinischen Abteilung der Zentraldienststelle für die Durchführung der „Euthanasie“-Aktion
Konstantin HierlReichsarbeitsführer
Erich Hilgenfeldt, Leiter der NS-Volkswohlfahrt, Reichsbeauftragter für das Winterhilfswerk (WHW)
Hans Hinkel, Reichsorganisationsleiter des Kampfbundes für Deutsche Kultur (KfdK), Geschäftsführer der Reichskulturkammer, Leiter der Filmabteilung im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda
August Hirt, Direktor des Anatomischen Instituts der Reichsuniversität Straßburg
Leopold von Hoesch, Botschafter
Franz Hofer, Gauleiter und Reichsstatthalter von Tirol-Vorarlberg
Albert Hoffmann, Reichsamtsleiter, SS-GruppenführerStillhaltekommissar, Reichsinspektor für Zivile Luftkriegsmaßnahmen, Stellvertretender Gauleiter in OberschlesienGauleiter in Westfalen-Süd
Hermann Höfle, Leiter der Hauptabteilung Aktion Reinhardt
Reinhard Höhn, Direktor des Instituts für Staatsforschung in Berlin
Karl HolzGauleiter von Franken
Franz Josef Huber, Leiter der Geheimen Staatspolizei, Stabsstelle Wien
Adolf Hühnlein, Korpsführer des NS-Kraftfahrerkorps (NSKK) bis Juni 1942
Alfred Hugenberg, Reichsminister für Wirtschaft und Ernährung
Helmut von Hummel, NS-Wirtschaftsfunktionär, persönlicher Referent Martin Bormanns, Hauptbeteiligter am Sonderauftrag Linz (Kunstraub)
Karl Jäger, Kommandeur der Sicherheitspolizei (SiPo) und des Sicherheitsdienstes (SD) in Kauen (Litauen)
Dietrich von Jagow, Gesandter und SA-Obergruppenführer
Ernst Jarosch, Leiter des 1944 eingerichteten Referats „Sippenhaft“ im Reichssicherheitshauptamt
Friedrich Jeckeln, SS- und Polizeiführer (Obergruppenführer) für die Gebiete West, Russland-Süd, Ostland und Russland-Nord
Hans Jeschonnek, Generalstabschef der LuftwaffeGeneraloberst
Hanns Johst, Präsident der Reichsschrifttumskammer
Rudolf Jordan, Gauleiter von Halle-Merseburg und Magdeburg-Anhalt, Reichsstatthalter für Anhalt und Braunschweig
Rudolf Jung, nationalsozialistischer Parteipolitiker und Theoretiker
Hans Jüttner, Stabschef im SS-Führungshauptamt
Ernst Kaltenbrunner, Leiter des Reichssicherheitshauptamts (RSHA)
Károly Kampmann, Generalarbeitsführer und Chef des Presse- und Propagandaamtes beim Reichsarbeitsführer in Berlin
Herbert Kappler, deutscher Polizeichef von Rom
Franz Karmasin, Staatssekretär und deutscher Volksgruppenführer in der Slowakei
Siegfried Kasche, SA-Obergruppenführer
Karl KaufmannGauleiter Hamburg
Hans Kehrl, Leiter des Rohstoffamtes im Rüstungsministerium
Hanns KerrlReichsminister für kirchliche Angelegenheiten
Emil Ketterer, Präsident des TSV 1860 München
Kurt Georg Kiesinger, stellvertretender Leiter der Rundfunkabteilung im Auswärtigen Amt
Dietrich Klagges, Ministerpräsident von Braunschweig
Wilhelm Kleinmann, Staatssekretär im Reichsverkehrsministerium
Kurt Klemm, Generalkommissar von Shitomir
Helmut Knochen, Kommandeur der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes in Frankreich
Günther Knobloch, stellvertretender Führer der Einsatzgruppe II in Polen
Kurt Knuth Bürgermeister von Angerburg, Kreisleiter der NSDAP in Heiligenbeil, Osterode und Angerburg in Ostpreußen, Landesdirektor im ukrainischen Rowno, Beauftragter für die „Führerpakete“, Gaustabschef, Leiter des Volkssturmes und „Kraft durch Freude“-Leiter für das Gaugebiet Ostpreußen
Erich KochGauleiter in OstpreußenReichskommissar in der Ukraine
Wilhelm Koppe, SS- und Polizeiführer des Warthegaus
Erich Kordt, deutscher Gesandter
Oskar Körner, ehemaliger Zweiter Vorsitzender der NSDAP und Teilnehmer am Hitler-Ludendorff-Putsch
Carl Krauch, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung in der Vierjahresplanbehörde
Erwin Kraus, Korpsführer des NS-Kraftfahrerkorps (NSKK) ab Juni 1942
Willi Krause, alias Peter Hagen, Reichsfilmdramaturg, Chefredakteur des Berliner NSDAP-Hetzblattes Der Angriff
Friedrich „Fritz“ Krebs, Oberbürgermeister und Kreisleiter von Frankfurt am Main
Wilhelm Kreis, Reichskultursenator, Generalbaurat für die Gestaltung der deutschen Kriegerfriedhöfe
Hannes Kremer, Reichsamtsleiter Kultur in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Ernst Krieck, NS-Pädagoge und Philosoph
Hans Kriegler, Reichsamtsleiter Rundfunk in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Bernhard Krüger, technischer Leiter im Reichssicherheitshauptamt
Friedrich-Wilhelm Krüger, Höherer SS- und Polizeiführer im Generalgouvernement Polen
Gerhard Krüger, 1931–1933 Vorsitzender der Deutschen Studentenschaft, Cheforganisator der Bücherverbrennungen im Mai 1933
Carl Krümmel, Leiter des Amts für körperliche Ertüchtigung im Reichserziehungsministerium
Gustav Krupp von Bohlen und HalbachWehrwirtschaftsführer
Wilhelm Kube, Generalkommissar von Weißrussland
Otto von Kursell, vormaliger Maler und Grafiker; Publizist und Propagandist
Hans Heinrich Lammers, Chef der Reichskanzlei
Hartmann Lauterbacher, Gauleiter von Hannover-Braunschweig, HJ-Obergruppenführer, SS-Gruppenführer
Johann von Leers, NS-Publizist
Rudolf Lehmann, Leiter der OKW-Rechtsabteilung, Generaloberstabsrichter
Adolf Lenk, Leiter des NS-Jugendbundes
Fritz Lenz, Abteilungsleiter für Rassenhygiene und Erblichkeitsforschung am Kaiser-Wilhelm-Institut für Anthropologie
Josef Leopold, Gauleiter von Niederösterreich und Landesleiter der NSDAP in Österreich
Robert Ley, Reichsorganisationsleiter der NSDAP, Leiter der DAF (Deutsche Arbeitsfront)
Karl Lindemann, Präsident der Reichswirtschaftskammer
Julius Lippert, Staatskommissar für Berlin
Kurt Lischka, SS-Obersturmbannführer
Dietrich Loder, Leiter des Landesverbands Bayern im Reichsverband der Deutschen Presse
Wilhelm Friedrich Loeper, Gauleiter von Magdeburg-Anhalt, Reichsstatthalter für Anhalt und Braunschweig
Bruno Loerzer, Reichsluftsportführer
Hinrich LohseGauleiter Schleswig-Holstein
Werner Lorenz, Leiter der Volksdeutschen Mittelstelle
Georg Lörner, Leiter der Amtsgruppe B im SS-Wirtschafts-Verwaltungs-Hauptamt
Hanns Ludin, Abgesandter des Deutschen Reiches in der Slowakei
Martin Luther, Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt
Viktor Lutze, Stabschef der SA
Hans Georg von Mackensen, Staatssekretär und Botschafter
Waldemar Magunia, Generalkommissar von Kiew
Alexander Mair, Leiter des dem AA unterstehenden „Sonderdienstes Seehaus
Emil Maurice, Präsident der Münchner Handelskammer
Kurt Mayer, Leiter des Reichssippenamtes, Reichsamtsleiter des Amtes für Sippenforschung der NSDAP, Leiter des Volksbundes der deutschen sippenkundlichen Vereine
Guido von Mengden, Stabsleiter des Nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen
Rudolf Mentzel, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Alfred Meyer, Gauleiter in Westfalen-Nord, Staatssekretär und Amtsvertreter des Ministers im Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete
Konrad Meyer, Leiter einer Planungsstelle im „Reichskommissariat für die Festigung deutschen Volkstums“
Karl Freiherr Michel von Tüßling, Adjutant von Philipp Bouhler
Erhard Milch, Generalinspekteur der deutschen Luftwaffe
Rudolf Mirbt, Leiter der Hauptabteilung für Deutsches Auslandsbüchereiwesen im Verein für das Deutschtum im Ausland
Eberhard Wolfgang Möller, Gebietsführer im Stab der Reichsjugendführung
Franz Moraller, Reichsamtsleiter Kultur in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Gustav Adolf Steengracht von Moyland, Staatssekretär
Reinhold Muchow, NS-Sozialpolitiker
Hermann Muhs, Staatssekretär im Reichsministerium für die kirchlichen Angelegenheiten
Heinrich Müller, Chef des Amtes IV (Geheime Staatspolizei) im Reichssicherheitshauptamt (RSHA)
Ludwig Müller, „Reichsbischof“ der evangelischen Kirche
Martin Mutschmann, Gauleiter von Sachsen
Werner Naumann, Staatssekretär im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda
Arthur Nebe, Chef des Reichskriminalpolizeiamtes
Hermann Neef, Reichsbeamtenführer
Hermann Neubacher, Sonderbeauftragter für Wirtschaftsfragen in Südosteuropa
Karl Neuhaus, Leiter der „Sonderkommission 20. Juli“ des Reichssicherheitshauptamtes
Karl Neumann, Reichsamtsleiter Film in der Reichspropagandaleitung der NSDAP; schrieb sich 1937 auch “Carl”
Konstantin Freiherr von Neurath, Reichsaußenminister, Reichsprotektor in Böhmen und Mähren
Hans-Jürgen Nierentz, Reichsfilmdramaturg
Carl Albrecht Oberg, Höherer SS- und Polizeiführer in Frankreich
Otto Ohlendorf, Amtschef im Reichssicherheitshauptamt (RSHA)
Wilhelm Ohnesorge, Reichspostminister
Ewald Oppermann, Generalkommissar von Nikolajew
Werner Osenberg, Leiter der Planungsabteilung im Reichsforschungsrat
Otto Paul, kommissarischer Direktor des Instituts zur Erforschung der Judenfrage
Franz Pfeffer von Salomon, Gauleiter von Westfalen
Hans Pfundtner, Staatssekretär
Henry Picker, Referent für Rechtsschulung beim Reichsjugendführer
Paul Pleiger, Gauamtsleiter und Gauwirtschaftsberater der Gauleitung Westfalen-Süd
Oswald Pohl, Chef des SS-Wirtschafts- und Verwaltungshauptamtes
Johannes Popitz, preußischer Finanzminister
Hans-Adolf Prützmann, General der Polizei und Höherer SS- und Polizeiführer in der Ukraine, Leiter der geplanten Werwolf-Organisation
Franz Rademacher, Diplomat
Arnold Raether, Reichsamtsleiter Film in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Rudolf Rahn, stellvertretender Leiter der Informationsabteilung im Auswärtigen Amt, Deutscher Botschafter in Italien und bei der RSI
Friedrich Rainer, Gauleiter von Kärnten
Erich Rajakowitsch, Jurist, SS-Obersturmführer im RSHA, Leiter der Zentralstelle f. jüd. Auswanderung in den Niederlanden, 1965 in Österreich zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt
Walther Rauff, Leiter der technischen Abteilung des Reichssicherheitshauptamtes
Hermann Rauschning, Senatspräsident
Hanns Albin Rauter, Höherer SS- und Polizeiführer in den Niederlanden
Wilhelm Reinhard, Reichsführer des Nationalsozialistischen Reichskriegerbundes
Fritz Reinhardt, Staatssekretär im Reichsfinanzministerium
Theodor Adrian von Renteln, Hauptamtsleiter Handel und Handwerk in der Reichsleitung der NSDAP, Generalkommissar in Litauen
Rolf Rienhardt, Stabsleiter im Verwaltungsamt der NS-Presse
Robert Ritter, Leiter der „Rassenhygienischen und Bevölkerungsbiologischen Forschungsstelle“ im Reichsgesundheitsamt (auch genannt: „Rassenhygienische Forschungsstelle“, RHF), Leiter der Kriminalbiologischen Forschungsstelle, Leiter des Kriminalbiologischen Instituts im Reichskriminalpolizeiamt
Hermann Röchling, Wehrwirtschaftsführer
Heinrich Roellenbleg, Leiter Deutsche Wochenschau, Kriegspropaganda
Otto Roth, Lehrer, Parteiredner, SA- und SS-Standartenführer, Bezirksleiter von Neustadt an der Aisch, bayerischer Landtagsabgeordneter
Wilhelm Ruder, Leiter eines Arbeitsstabes in der Parteikanzlei zum Aufbau der NS-Führungsorganisation der Nationalsozialistischen Führungsoffiziere (NSFO) in der Wehrmacht
Bernhard RustReichsminister für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung
Friedrich Saemisch, Präsident des Rechnungshofes des Deutschen Reiches
Fritz Sauckel, Gauleiter und Reichsstatthalter von Thüringen
Hjalmar SchachtReichswirtschaftsminister und Reichsbankpräsident (war formal nie Mitglied, jedoch Unterstützer der NSDAP)
Emanuel Schäfer, Gestapochef in Oppeln, Befehlshaber der Sicherheitspolizei (SiPo) und des Sicherheitsdienstes (SD) in Serbien
Hermann Schäfer, Reichsamtsleiter Reichsautozug in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Gustav Adolf ScheelReichsstudentenführer, später Reichsdozentenführer
Walter Schellenberg, Leiter des Amtes VI (Auslandsnachrichtendienst) im Reichssicherheitshauptamt
Hans SchemmGauleiter Oberfranken, Gauleiter Bayerische Ostmark
Wilhelm Schepmann, Stabschef der SA
Klaus Schickert, Direktor des Instituts zur Erforschung der Judenfrage
Franz Schlegelberger, kommissarischer Reichsjustizminister
Albrecht Schmelt, Regierungspräsident in Oppeln
Paul-Otto Schmidt, Chefdolmetscher im Auswärtigen Amt
Kurt Schmitt, Reichswirtschaftsminister
Ludwig Paul Schmitthenner, Staatsminister
Paul Schmitthenner, Architekt und Hochschullehrer
Karl Schnurre, Gesandter I. Klasse
Joseph Schoch, SA-Obersturmführer und Gauleiter von Riga
Heinrich Schoene, Generalkommissar von Wolhynien-Podolien mit Sitz in Rowno
Gertrud Scholtz-Klink, Reichsfrauenführerin
Hans Schröder, Ministerialdirektor
Walter Schultze, Reichsdozentenführer
Walter Schulze, Reichsamtsleiter Aktive Propaganda in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Erich Schumann, Leiter der Forschungsabteilung im Heereswaffenamt
Arthur Schürmann, Führer des NS-Dozentenbundes in Göttingen
Franz Xaver Schwarz, Reichsschatzmeister der NSDAP
Franz Schwede, Gauleiter von Pommern
Hans Herbert Schweitzer, Reichsbeauftragter für künstlerische Formgestaltung, Vorsitzender des Reichsausschusses der Pressezeichner
Ernst Seeger, Leiter der Abteilung Film im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda
Franz Seldte, Reichsarbeitsminister
Nikolaus Selzner, Generalkommissar von Dnjepropetrowsk
Gustav Simon, Gauleiter im Moselland
Wolfram Sievers, Reichsgeschäftsführer des Ahnenerbe e. V.
Adolf Spamer, Leiter der Abteilung Volkskunde in der Reichsgemeinschaft für deutsche Volksforschung
Jakob Sprenger, Reichsstatthalter in Hessen-Darmstadt
August Staats, Reichsamtsleiter Rundfunk in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Oskar Stäbel, 1933/1934 Reichsführer NSDStB und Deutsche Studentenschaft
Josef StänderReichstagsabgeordneter und Kreisleiter
Walter Stang, Leiter des „Dramaturgischen Büros“ des nationalsozialistischen Kampfbundes für deutsche Kultur
Johannes Stark, Präsident der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt (PTR) in Berlin
Ludwig Steeg, Berliner Oberbürgermeister
Otto Steinbrinck, Wehrwirtschaftsführer
Gregor Strasser, Reichspropagandaleiter und Reichsorganisationsleiter der NSDAP
Otto Strasser, Schriftleiter verschiedener NSDAP-Zeitungen
Julius Streicher, Leiter des „Zentralkomitees zur Abwehr der jüdischen Greuel- und Boykotthetze“
Jürgen Stroop, Höherer SS- und Polizeiführer (HSSPF) in Warschau
Wilhelm Stuckart, Staatssekretär im Reichsministerium des Innern
Wolfgang Stumme, Musikreferent der Reichsjugendführung
Friedrich Syrup, Staatssekretär, später Reichsarbeitsminister
Josef Terboven, Gauleiter von Essen, Reichskommissar für das besetzte Norwegen
Otto Georg ThierackReichsjustizminister
Walter Tießler, Verbindungsleiter der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Josef Thorak, Bildhauer
Fritz Thyssenpreußischer Staatsrat
Fritz Todt, Reichsminister für Bewaffnung und Munition
Adolf von Trotha, Vorsitzender des nationalsozialistischen Reichsbundes deutscher Seegeltung und des Seegeltungsinstituts in Magdeburg
Hans von Tschammer und Osten, Reichssportführer
Ernst UdetGeneralluftzeugmeister
Sigfried Uiberreither, Gauleiter der Steiermark und Leiter CdZ-Gebiet Untersteiermark
Edmund Veesenmayer, deutscher Gesandter und Reichsbevollmächtigter für Ungarn
Heinrich Vetter, Stellvertretender Gauleiter in Westfalen-Süd, Oberbürgermeister in Hagen
Werner Wächter, Reichsamtsleiter Aktive Propaganda in der Reichspropagandaleitung der NSDAP
Otto Wagener, Leiter der Wirtschaftspolitischen Abteilung der Reichsleitung der NSDAP
Adolf WagnerGauleiter von München
Gerhard WagnerReichsärzteführer
Josef Wagner, Gauleiter in Westfalen-Süd und in Schlesien, Reichspreiskommissar
Robert Wagner, Gauleiter von Baden
Josias zu Waldeck und Pyrmont, SS-Obergruppenführer
Wilhelm Weiß, Chefredakteur des Völkischen Beobachters, SA-Obergruppenführer
Fritz Weitzel, Höherer SS- und Polizeiführer für West und Nord
Ernst von Weizsäcker, Staatssekretär im Auswärtigen Amt
Fritz Wiedemann, Hauptmann und Adjutant Hitlers
Max Winkler, Reichsbeauftragter für die deutsche Filmwirtschaft
Christian Wirth, Inspekteur des SS-Sonderkommandos Aktion Reinhardt
Franz Wirz, Leiter der Hochschulkommission der NSDAP
Karl Wolff, Adjutant von Heinrich Himmler
Adalbert Wolpert, Gauamtsleiter und SA-Obersturmbannführer
Wilhelm Zangen, Wehrwirtschaftsführer
Adolf Ziegler, Präsident der Reichskammer der Bildenden Künste
Hans Severus Ziegler, Reichskultursenator
Wilhelm Ziegler, Ministerialrat im Reichspropagandaministerium

Lagerkommandanten und KZ-Angestellte

Hans Aumeier, Kommandant des KZ Vaivara
Richard Baer, Kommandant des KZ Auschwitz und des KZ Dora-Mittelbau
Hermann Baranowski, Kommandant des KZ Sachsenhausen
Hans Bothmann, Kommandant des Vernichtungslagers Chelmno
Alois Brunner, Kommandant des Durchgangslagers Drancy bei Paris
Karl Buck, Kommandant des Schutzhaftlagers Welzheim
Anton Burger, Kommandant des KZ Theresienstadt
Karl Chmielewski, Kommandant des KZ Herzogenbusch
Heinrich Deubel, Kommandant des KZ Dachau und des KZ Columbia
Irmfried Eberl, Leiter des Vernichtungslagers Treblinka
Theodor Eicke, Kommandant des KZ Dachau
Walter Eisfeld, Kommandant des KZ Neuengamme und des KZ Sachsenhausen
Hermann Florstedt, Kommandant des KZ Majdanek
Otto Förschner, Kommandant des KZ Dora-Mittelbau
Kurt Franz, Kommandant des Vernichtungslagers Treblinka
Karl Fritzsch, kurzzeitig Kommandant des KZ Flossenbürg
Albert Konrad Gemmeker, Kommandant des KZ Westerbork (Niederlande)
Wilhelm Gideon, Kommandant des KZ Groß-Rosen
Wilhelm Göcke, Leiter des KZ Warschau
Amon Göth, Kommandant des KZ Krakau-Plaszów
Adam Grünewald, Kommandant des KZ Herzogenbusch
Adolf Haas, Kommandant des KZ Bergen-Belsen
Max Hähnel, Kommandant des KZ Sachsenburg
Fritz Hartjenstein, Kommandant des KZ Auschwitz-Birkenau und des KZ Natzweiler-Struthof
Johannes Hassebroek, Kommandant des KZ Groß-Rosen
Hans Helwig, Kommandant des KZ Sachsenhausen
Gottlieb Hering, Kommandant des Vernichtungslagers Belzec und des KZ Risiera di San Sabba
Paul Werner Hoppe, Kommandant des KZ Stutthof und des KZ-Außenlagers Wöbbelin
Rudolf Höß, Kommandant des KZ Auschwitz
Hans Hüttig, Kommandant des KZ Natzweiler-Struthof und des KZ Herzogenbusch
Heinrich Jöckel, Kommandant des Polizeigefängnisses (Kleine Festung) im KZ Theresienstadt
Anton Kaindl, Kommandant des KZ Sachsenhausen
Ilse Koch, Ehefrau von Karl Otto Koch, «Hexe von Buchenwald»
Karl Otto Koch, Kommandant des KZ Sachsenhausen, des KZ Buchenwald und des KZ Majdanek
Max Koegel, Kommandant des KZ Flossenbürg, des KZ Ravensbrück und des KZ Majdanek
Josef Kramer, Kommandant des KZ Natzweiler-Struthof, des KZ Bergen-Belsen und des KZ Auschwitz-Birkenau
Karl Künstler, Kommandant des KZ Flossenbürg
Herbert Lange, Kommandant des Vernichtungslagers Chelmno
Arthur Liebehenschel, Kommandant des KZ Auschwitz und des KZ Majdanek
Hans Loritz, Kommandant des KZ Dachau und des KZ Sachsenhausen
Max Pauly, Kommandant des KZ Neuengamme und des KZ Stutthof
Alexander Piorkowski, Kommandant des KZ Dachau
Hermann Pister, Kommandant des KZ Buchenwald
Paul Otto Radomski, Kommandant des KZ Syrez und des KZ Chaidari
Karl Rahm, Kommandant des KZ Theresienstadt
Franz Reichleitner, Kommandant des Vernichtungslagers Sobibor
Arthur Rödl, Kommandant des KZ Groß-Rosen
Eduard Roschmann, Kommandant des KZ Riga-Kaiserwald
Albert Sauer, Kommandant des KZ Mauthausen
Heinrich Schwarz, Kommandant des KZ Auschwitz III Monowitz und des KZ Natzweiler-Struthof
Johann Schwarzhuber, stellvertretender Kommandant des KZ Ravensbrück
Siegfried Seidl, Kommandant des KZ Theresienstadt
Franz Stangl, Leiter des Vernichtungslagers Sobibor und des Vernichtungslagers Treblinka
Fritz Suhren, Kommandant des KZ Ravensbrück
Günther Tamaschke, Lagerdirektor des KZ Lichtenburg und des KZ Ravensbrück
Richard Thomalla, in der Aufbauphase kurzzeitig Kommandant des Vernichtungslagers Sobibor und des Vernichtungslagers Treblinka
Hilmar Wäckerle, Kommandant des KZ Dachau
Martin Weiß, Kommandant des KZ Dachau, des KZ Neuengamme und des KZ Majdanek
Eduard Weiter, Kommandant des KZ Dachau
Jakob Weiseborn, Kommandant des KZ Flossenbürg
Christian Wirth, Kommandant des Vernichtungslagers Belzec
Franz Ziereis, Kommandant des KZ Mauthausen
Egon Zill, Kommandant des KZ Flossenbürg und des KZ Natzweiler-Struthof

KZ-Angestellte

Unvollständige Liste der Angestellten in den Konzentrationslagern Auschwitz‎, Bergen-Belsen‎, Buchenwald‎, Dachau‎, Esterwegen‎, Flossenbürg‎, Groß-Rosen, Herzogenbusch, Jasenovac, Majdanek‎, Mauthausen, Mittelbau-Dora, Natzweiler-Struthof, Neuengamme‎, Plaszow‎, Ravensbrück, Riga-Kaiserwald, Sachsenhausen, Stutthof‎, Vaivara, Warschau und dem SS-Sonderlager Hinzert‎. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:KZ-Personal
Johannes Adam (Biologe), arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Aumeier, arbeitete im KZ Auschwitz
Richard Baer, arbeitete im KZ Auschwitz
Stefan Baretzki, arbeitete im KZ Auschwitz
Ludwig Baumgartner, arbeitete im KZ Auschwitz
Rudolf Beer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Heinrich Bischoff (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Karl Bischoff (Ingenieur), arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Boger, arbeitete im KZ Auschwitz
Georg Bonigut, arbeitete im KZ Auschwitz
Johanna Bormann, arbeitete im KZ Auschwitz
Therese Brandl, arbeitete im KZ Auschwitz
Edmund Bräuning, arbeitete im KZ Auschwitz
Arthur Breitwieser, arbeitete im KZ Auschwitz
Pery Broad, arbeitete im KZ Auschwitz
Hermann Balthasar Buch, arbeitete im KZ Auschwitz
Fritz Buntrock, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Burger (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Joachim Caesar, arbeitete im KZ Auschwitz
Victor Capesius, arbeitete im KZ Auschwitz
Thies Christophersen, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Claussen (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Horst Czerwinski, arbeitete im KZ Auschwitz
Luise Danz, arbeitete im KZ Auschwitz
Walter Dejaco, arbeitete im KZ Auschwitz
Margot Drechsel, arbeitete im KZ Auschwitz
Walter Dürrfeld, arbeitete im KZ Auschwitz
Klaus Dylewski, arbeitete im KZ Auschwitz
Peter Egner, arbeitete im KZ Auschwitz
Hertha Ehlert, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Emmerich, arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Erber (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Fritz Ertl, arbeitete im KZ Auschwitz
Karl Francioh, arbeitete im KZ Auschwitz
Alois Frey, arbeitete im KZ Auschwitz
Jakob Fries, arbeitete im KZ Auschwitz
Karl Fritzsch, arbeitete im KZ Auschwitz
Erich Frommhagen, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Gehring, arbeitete im KZ Auschwitz
Johannes Goebel, arbeitete im KZ Auschwitz
Johann Gorges, arbeitete im KZ Auschwitz
Maximilian Grabner, arbeitete im KZ Auschwitz
Irma Grese, arbeitete im KZ Auschwitz
Oskar Gröning, arbeitete im KZ Auschwitz
Georg Grünberg, arbeitete im KZ Auschwitz
Reinhold Hanning, arbeitete im KZ Auschwitz
Emil Hantl, arbeitete im KZ Auschwitz
Friedrich Harder, arbeitete im KZ Auschwitz
Friedrich Hartjenstein, arbeitete im KZ Auschwitz
Karl-Friedrich Höcker, arbeitete im KZ Auschwitz
Franz Johann Hofmann, arbeitete im KZ Auschwitz
Franz Hößler, arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Janisch, arbeitete im KZ Auschwitz
Heinrich Josten, arbeitete im KZ Auschwitz
Werner Jothann, arbeitete im KZ Auschwitz
Oswald Kaduk, arbeitete im KZ Auschwitz
Hermann Kleemann, arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Klehr, arbeitete im KZ Auschwitz
Kurt Klipp, arbeitete im KZ Auschwitz
Kurt Knittel, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Koch (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Kollmer, arbeitete im KZ Auschwitz
Ernst-August König, arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Kramer, arbeitete im KZ Auschwitz
Theodor Krätzer, arbeitete im KZ Auschwitz
Franz Kraus (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Adolf Krömer, arbeitete im KZ Auschwitz
Hildegard Lächert, arbeitete im KZ Auschwitz
Johanna Langefeld, arbeitete im KZ Auschwitz
Otto Lätsch, arbeitete im KZ Auschwitz
Arthur Liebehenschel, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Lipschis, arbeitete im KZ Auschwitz
Elisabeth Lupka, arbeitete im KZ Auschwitz
Franz Xaver Maier, arbeitete im KZ Auschwitz
Paul Maischein, arbeitete im KZ Auschwitz
Maria Mandl, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Merbach, arbeitete im KZ Auschwitz
Max Meyr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Johann Mirbeth, arbeitete im KZ Auschwitz
Karl Möckel, arbeitete im KZ Auschwitz
Otto Moll, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Möser, arbeitete im KZ Auschwitz
Robert Mulka, arbeitete im KZ Auschwitz
Paul Heinrich Theodor Müller, arbeitete im KZ Auschwitz
Erich Mußfeldt, arbeitete im KZ Auschwitz
Gerhard Neubert, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Nierzwicki, arbeitete im KZ Auschwitz
Alice Orlowski, arbeitete im KZ Auschwitz
Gerhard Palitzsch, arbeitete im KZ Auschwitz
Viktor Pestek, arbeitete im KZ Auschwitz
Bruno Pfütze, arbeitete im KZ Auschwitz
Ansgar Pichen, arbeitete im KZ Auschwitz
Theodor Pillich, arbeitete im KZ Auschwitz
Ludwig Plagge, arbeitete im KZ Auschwitz
Walter Quakernack, arbeitete im KZ Auschwitz
Bernhard Rakers, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Reischenbeck, arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Remmele, arbeitete im KZ Auschwitz
Willi Rudolf Sawatzki, arbeitete im KZ Auschwitz
Alfred Schemmel, arbeitete im KZ Auschwitz
Herbert Scherpe, arbeitete im KZ Auschwitz
Josef Schillinger, arbeitete im KZ Auschwitz
August Schlachter, arbeitete im KZ Auschwitz
Bruno Schlage, arbeitete im KZ Auschwitz
Max Schmidt (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Johann Schoberth, arbeitete im KZ Auschwitz
Vinzenz Schöttl, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Schurz, arbeitete im KZ Auschwitz
Heinrich Schwarz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Johann Schwarzhuber, arbeitete im KZ Auschwitz
Fritz Seidler, arbeitete im KZ Auschwitz
Robert Seitz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Max Sell, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Siegmann, arbeitete im KZ Auschwitz
Franz Stanglica, arbeitete im KZ Auschwitz
Hans Stark (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Karl Friedrich Steinberg, arbeitete im KZ Auschwitz
Friedrich Stiwitz, arbeitete im KZ Auschwitz
Maria Stromberger, arbeitete im KZ Auschwitz
Paul Szczurek, arbeitete im KZ Auschwitz
Wilhelm Tempel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Adolf Theuer, arbeitete im KZ Auschwitz
Elisabeth Volkenrath, arbeitete im KZ Auschwitz
Rudolf Wagner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Bernhard Walter (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Peter Weingärtner, arbeitete im KZ Auschwitz
Gottfried Weise (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Auschwitz
Franz Wunsch, arbeitete im KZ Auschwitz
Emma Zimmer, arbeitete im KZ Auschwitz
Viktor Zoller, arbeitete im KZ Auschwitz
Johanna Bormann, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Hertha Bothe, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Wilhelm Dörr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Hertha Ehlert, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Wilhelm Emmerich, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Karl Francioh, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Wilhelm Frerichs, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Irma Grese, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Adolf Haas (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Franz Hößler, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Heinrich Josten, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Kurt Klipp, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Anneliese Kohlmann, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Josef Kramer, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Ansgar Pichen, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Walter Quakernack, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Franz Stärfl, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Franz Xaver Trenkle, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Elisabeth Volkenrath, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Peter Weingärtner, arbeitete im KZ Bergen-Belsen
Adam Ankenbrand, arbeitete im KZ Buchenwald
Hans Aumeier, arbeitete im KZ Buchenwald
Richard Baer, arbeitete im KZ Buchenwald
Otto Barnewald, arbeitete im KZ Buchenwald
Werner Berger (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Anton Bergmeier, arbeitete im KZ Buchenwald
Hermann Blache, arbeitete im KZ Buchenwald
Fritz Bolle, arbeitete im KZ Buchenwald
Edmund Bräuning, arbeitete im KZ Buchenwald
Erhard Brauny, arbeitete im KZ Buchenwald
Arthur Breitwieser, arbeitete im KZ Buchenwald
Otto Brinkmann, arbeitete im KZ Buchenwald
Heinz Büngeler, arbeitete im KZ Buchenwald
Arnold Büscher, arbeitete im KZ Buchenwald
Alfred Driemel, arbeitete im KZ Buchenwald
Hermann Florstedt, arbeitete im KZ Buchenwald
Otto Förschner, arbeitete im KZ Buchenwald
Kurt Franz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Wilhelm Frerichs, arbeitete im KZ Buchenwald
Josef Fuchsloch, arbeitete im KZ Buchenwald
Johann Gorges, arbeitete im KZ Buchenwald
Heinz Grabowski, arbeitete im KZ Buchenwald
Siegfried Graetschus, arbeitete im KZ Buchenwald
Philipp Grimm (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Hermann Grossmann (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Erich Gust, arbeitete im KZ Buchenwald
Hermann Hackmann, arbeitete im KZ Buchenwald
Paul Maria Hafner, arbeitete im KZ Buchenwald
Gustav Heigel, arbeitete im KZ Buchenwald
Kurt Heinrich (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Hermann Helbig (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Paul Henss, arbeitete im KZ Buchenwald
Hans Hüttig, arbeitete im KZ Buchenwald
Otto Kaiser (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Josef Kestel, arbeitete im KZ Buchenwald
Josef Klehr, arbeitete im KZ Buchenwald
Karl Otto Koch, arbeitete im KZ Buchenwald
Richard Köhler (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Alfred Kramer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Theodor Krätzer, arbeitete im KZ Buchenwald
Hubert Krautwurst, arbeitete im KZ Buchenwald
Walter Adolf Langleist, arbeitete im KZ Buchenwald
Hubert Leclaire, arbeitete im KZ Buchenwald
Franz Xaver Maier, arbeitete im KZ Buchenwald
Hans Merbach, arbeitete im KZ Buchenwald
Peter Merker, arbeitete im KZ Buchenwald
Gerhard Neubert, arbeitete im KZ Buchenwald
Wolfgang Otto (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Hermann Pister, arbeitete im KZ Buchenwald
Wolfgang Plaul, arbeitete im KZ Buchenwald
Emil Pleissner, arbeitete im KZ Buchenwald
Otto Rahn, arbeitete im KZ Buchenwald
Bernhard Rakers, arbeitete im KZ Buchenwald
Michael Redwitz, arbeitete im KZ Buchenwald
Guido Reimer, arbeitete im KZ Buchenwald
Arthur Rödl, arbeitete im KZ Buchenwald
Helmut Roscher, arbeitete im KZ Buchenwald
Manne Saathoff, arbeitete im KZ Buchenwald
Wilhelm Schitli, arbeitete im KZ Buchenwald
Hans-Theodor Schmidt, arbeitete im KZ Buchenwald
Max Schobert, arbeitete im KZ Buchenwald
Albert Fredrich Schwartz, arbeitete im KZ Buchenwald
Walter Serno, arbeitete im KZ Buchenwald
Wilhelm Simon (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Martim KZ Sommer (SS-Mann), arbeitete im KZ Buchenwald
Hans Stark (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Hans Steinbrenner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Friedrich Stiwitz, arbeitete im KZ Buchenwald
Arnold Strippel, arbeitete im KZ Buchenwald
Rudolf Heinrich Suttrop, arbeitete im KZ Buchenwald
Adolf Theuer, arbeitete im KZ Buchenwald
Gerhard Weigel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Buchenwald
Jakob Weiseborn, arbeitete im KZ Buchenwald
Walter Wendt, arbeitete im KZ Buchenwald
Friedrich Karl Wilhelm, arbeitete im KZ Buchenwald
Adolf Karl Wilhelm Wuttke, arbeitete im KZ Buchenwald
Egon Zill, arbeitete im KZ Buchenwald
Franz Zinecker, arbeitete im KZ Buchenwald
Karl d’Angelo, arbeitete im KZ Dachau
Franz Auer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Hans Aumeier, arbeitete im KZ Dachau
Hermann Baranowski, arbeitete im KZ Dachau
Michael Barff, arbeitete im KZ Dachau
Ludwig Baumgartner, arbeitete im KZ Dachau
Eleonore Baur, arbeitete im KZ Dachau
Hellmuth Becker (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Beiglböck, arbeitete im KZ Dachau
Peter Betz, arbeitete im KZ Dachau
Theodor Bongartz, arbeitete im KZ Dachau
Franz Böttger, arbeitete im KZ Dachau
Therese Brandl, arbeitete im KZ Dachau
Erhard Brauny, arbeitete im KZ Dachau
Erwim KZ Busta, arbeitete im KZ Dachau
Eugen Walter Büttner, arbeitete im KZ Dachau
Victor Capesius, arbeitete im KZ Dachau
Hans Dambach, arbeitete im KZ Dachau
Georg Deffner, arbeitete im KZ Dachau
Fritz Degelow, arbeitete im KZ Dachau
Hans Delmotte, arbeitete im KZ Dachau
Heinrich Detmers, arbeitete im KZ Dachau
Heinrich Deubel, arbeitete im KZ Dachau
Hermann Dolp, arbeitete im KZ Dachau
Alfred Driemel, arbeitete im KZ Dachau
Sebastian Eberl, arbeitete im KZ Dachau
Leonhard Anselm Eichberger, arbeitete im KZ Dachau
Johann Baptist Eichelsdörfer, arbeitete im KZ Dachau
Theodor Eicke, arbeitete im KZ Dachau
Walter Eisfeld, arbeitete im KZ Dachau
Anton Endres, arbeitete im KZ Dachau
Robert Erspenmüller, arbeitete im KZ Dachau
Sylvester Filleböck, arbeitete im KZ Dachau
Otto Förschner, arbeitete im KZ Dachau
Heinrich Forster, arbeitete im KZ Dachau
August Frank, arbeitete im KZ Dachau
Bernhard Frank (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Jakob Fries, arbeitete im KZ Dachau
Karl Fritzsch, arbeitete im KZ Dachau
Walter Gerlach, arbeitete im KZ Dachau
Albim KZ Gretsch, arbeitete im KZ Dachau
Hans Hermann Griem, arbeitete im KZ Dachau
Georg Grünberg, arbeitete im KZ Dachau
Adam Grünewald, arbeitete im KZ Dachau
Paul Maria Hafner, arbeitete im KZ Dachau
August Harbaum, arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Helten, arbeitete im KZ Dachau
Paul Henss, arbeitete im KZ Dachau
Franz Johann Hofmann, arbeitete im KZ Dachau
Richard Hofmann (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Ernst Holzlöhner, arbeitete im KZ Dachau
Rudolf Höß, arbeitete im KZ Dachau
Franz Hößler, arbeitete im KZ Dachau
Hans Hüttig, arbeitete im KZ Dachau
Josef Jarolin, arbeitete im KZ Dachau
Johann Kantschuster, arbeitete im KZ Dachau
Johann Kick, arbeitete im KZ Dachau
Simon Kiern, arbeitete im KZ Dachau
Johann Viktor Kirsch, arbeitete im KZ Dachau
Josef Klehr, arbeitete im KZ Dachau
Alfred Kleim KZ (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Kurt Klipp, arbeitete im KZ Dachau
Otto Kloppmann, arbeitete im KZ Dachau
Karl Otto Koch, arbeitete im KZ Dachau
Max Koegel, arbeitete im KZ Dachau
Alfred Kramer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Josef Kramer, arbeitete im KZ Dachau
Ernst-Günther Krätschmer, arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Kube, arbeitete im KZ Dachau
Walter Adolf Langleist, arbeitete im KZ Dachau
Hugo Lausterer, arbeitete im KZ Dachau
Franz Lippert (Anthroposoph), arbeitete im KZ Dachau
Michael Lippert, arbeitete im KZ Dachau
Arno Lippmann, arbeitete im KZ Dachau
Hans Loritz, arbeitete im KZ Dachau
Albert Lütkemeyer, arbeitete im KZ Dachau
Franz Xaver Maier, arbeitete im KZ Dachau
Maria Mandl, arbeitete im KZ Dachau
Martim KZ Melzer, arbeitete im KZ Dachau
Theodor Traugott Meyer, arbeitete im KZ Dachau
Otto Moll, arbeitete im KZ Dachau
Walter Neff, arbeitete im KZ Dachau
Engelbert Valentim KZ Niedermeyer, arbeitete im KZ Dachau
Friedrich Opitz, arbeitete im KZ Dachau
Alexander Piorkowski, arbeitete im KZ Dachau
Emil Pleissner, arbeitete im KZ Dachau
Otto Rahn, arbeitete im KZ Dachau
Michael Redwitz, arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Reischenbeck, arbeitete im KZ Dachau
Josef Remmele, arbeitete im KZ Dachau
Martim KZ Roth (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Friedrich Wilhelm Ruppert, arbeitete im KZ Dachau
Georg Schallermair, arbeitete im KZ Dachau
Bernhard Schmidt (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Max Schobert, arbeitete im KZ Dachau
Johann Schöpp, arbeitete im KZ Dachau
Vinzenz Schöttl, arbeitete im KZ Dachau
Otto Schulz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Gottfried Schwarz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Heinrich Schwarz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Johann Schwarzhuber, arbeitete im KZ Dachau
Josef Seuß, arbeitete im KZ Dachau
Hans Spatzenegger (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Franz Stärfl, arbeitete im KZ Dachau
Hans Steinbrenner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Anton Streitwieser, arbeitete im KZ Dachau
Rudolf Heinrich Suttrop, arbeitete im KZ Dachau
Günther Tamaschke, arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Tempel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Anton Thumann, arbeitete im KZ Dachau
Franz Xaver Trenkle, arbeitete im KZ Dachau
Hilmar Wäckerle, arbeitete im KZ Dachau
Rudolf Wagner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Wagner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Bernhard Walter (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Hans Weibrecht, arbeitete im KZ Dachau
Jakob Weiseborn, arbeitete im KZ Dachau
Martim KZ Gottfried Weiß, arbeitete im KZ Dachau
Eduard Weiter, arbeitete im KZ Dachau
Wilhelm Welter (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Friedrich Wetzel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Sebastian Wimmer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Dachau
Heinrich Worster, arbeitete im KZ Dachau
Edmund Zdrojewski, arbeitete im KZ Dachau
Egon Zill, arbeitete im KZ Dachau
Viktor Zoller, arbeitete im KZ Dachau
Hans Aumeier, arbeitete im KZ Esterwegen
Willy Blume, arbeitete im KZ Esterwegen
Erwim KZ Busta, arbeitete im KZ Esterwegen
Willi Dusenschön, arbeitete im KZ Esterwegen
Hermann Hackmann, arbeitete im KZ Esterwegen
Johannes Hassebroek, arbeitete im KZ Esterwegen
Karl Otto Koch, arbeitete im KZ Esterwegen
Josef Kramer, arbeitete im KZ Esterwegen
Franz Kraus (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Esterwegen
Hans Loritz, arbeitete im KZ Esterwegen
Albert Lütkemeyer, arbeitete im KZ Esterwegen
Johann Niemann, arbeitete im KZ Esterwegen
Ludwig Plagge, arbeitete im KZ Esterwegen
Bernhard Rakers, arbeitete im KZ Esterwegen
Otto Reich (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Esterwegen
Manne Saathoff, arbeitete im KZ Esterwegen
Wilhelm Schitli, arbeitete im KZ Esterwegen
Emeran Schmid, arbeitete im KZ Esterwegen
Gustav Sorge, arbeitete im KZ Esterwegen
Anton Streitwieser, arbeitete im KZ Esterwegen
Jakob Weiseborn, arbeitete im KZ Esterwegen
Hans Aumeier, arbeitete im KZ Flossenbürg
Ludwig Baumgartner, arbeitete im KZ Flossenbürg
Otto Brenneis, arbeitete im KZ Flossenbürg
Arnold Büscher, arbeitete im KZ Flossenbürg
John Demjanjuk, arbeitete im KZ Flossenbürg
Heinrich Detmers, arbeitete im KZ Flossenbürg
Margot Drechsel, arbeitete im KZ Flossenbürg
Klaus Dylewski, arbeitete im KZ Flossenbürg
Friedrich Ebsen, arbeitete im KZ Flossenbürg
Hermann Florstedt, arbeitete im KZ Flossenbürg
Heinrich Forster, arbeitete im KZ Flossenbürg
Alois Frey, arbeitete im KZ Flossenbürg
Jakob Fries, arbeitete im KZ Flossenbürg
Karl Fritzsch, arbeitete im KZ Flossenbürg
August Harbaum, arbeitete im KZ Flossenbürg
Hans Hüttig, arbeitete im KZ Flossenbürg
Josef Janisch, arbeitete im KZ Flossenbürg
Heinrich Josten, arbeitete im KZ Flossenbürg
Kurt Klipp, arbeitete im KZ Flossenbürg
Max Koegel, arbeitete im KZ Flossenbürg
Karl Künstler (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Flossenbürg
Hans-Friedrich Lenz, arbeitete im KZ Flossenbürg
Paul Heinrich Theodor Müller, arbeitete im KZ Flossenbürg
Erich Mußfeldt, arbeitete im KZ Flossenbürg
Ludwig Plagge, arbeitete im KZ Flossenbürg
Fritz Ritterbusch, arbeitete im KZ Flossenbürg
Max Schobert, arbeitete im KZ Flossenbürg
Cornelius Schwanner, arbeitete im KZ Flossenbürg
Josef Seuß, arbeitete im KZ Flossenbürg
Otto Soeldner, arbeitete im KZ Flossenbürg
Xaver Strauß, arbeitete im KZ Flossenbürg
Wieland Wagner, arbeitete im KZ Flossenbürg
Christian Franz Weck, arbeitete im KZ Flossenbürg
Jakob Weiseborn, arbeitete im KZ Flossenbürg
Hermann Wicklein, arbeitete im KZ Flossenbürg
Egon Zill, arbeitete im KZ Flossenbürg
Hermann Blache, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Willy Blume, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Hermann Balthasar Buch, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Josef Erber (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Groß-Rosen
Walter Ernstberger, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Wilhelm Gideon, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Johannes Hassebroek, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Emil Laurich, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Albert Lütkemeyer, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Fritz Ritterbusch, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Arthur Rödl, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Robert Seitz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Groß-Rosen
Rudolf Heinrich Suttrop, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Anton Thumann, arbeitete im KZ Groß-Rosen
Franz Auer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Herzogenbusch
Karl Chmielewski, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Adam Grünewald, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Hans Hüttig, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Werner Krämer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Herzogenbusch
Manne Saathoff, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Gustav Sorge, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Arnold Strippel, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Karl Friedrich Titho, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Hermann Wicklein, arbeitete im KZ Herzogenbusch
Petar Brzica, arbeitete im KZ Jasenovac
Maja Buždon, arbeitete im KZ Jasenovac
Miroslav Filipović, arbeitete im KZ Jasenovac
Vjekoslav Luburić, arbeitete im KZ Jasenovac
Dinko Šakić, arbeitete im KZ Jasenovac
Nada Šakić, arbeitete im KZ Jasenovac
Michael Barff, arbeitete im KZ Majdanec
Hermine Braunsteiner-Ryan, arbeitete im KZ Majdanec
Luise Danz, arbeitete im KZ Majdanec
John Demjanjuk, arbeitete im KZ Majdanec
Hertha Ehlert, arbeitete im KZ Majdanec
Else Ehrich, arbeitete im KZ Majdanec
Anton Endres, arbeitete im KZ Majdanec
Hermann Florstedt, arbeitete im KZ Majdanec
Hermann Hackmann, arbeitete im KZ Majdanec
Karl-Friedrich Höcker, arbeitete im KZ Majdanec
Kurt Klipp, arbeitete im KZ Majdanec
Otto Kloppmann, arbeitete im KZ Majdanec
Karl Otto Koch, arbeitete im KZ Majdanec
Max Koegel, arbeitete im KZ Majdanec
Alfred Kramer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Majdanec
Hildegard Lächert, arbeitete im KZ Majdanec
Walter Adolf Langleist, arbeitete im KZ Majdanec
Emil Laurich, arbeitete im KZ Majdanec
Arthur Liebehenschel, arbeitete im KZ Majdanec
Martin Melzer, arbeitete im KZ Majdanec
Erich Mußfeldt, arbeitete im KZ Majdanec
Alice Orlowski, arbeitete im KZ Majdanec
Ludwig Plagge, arbeitete im KZ Majdanec
Josef Pospischil (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Majdanec
Ludwig Rehn (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Majdanec
Fritz Ritterbusch, arbeitete im KZ Majdanec
Friedrich Wilhelm Ruppert, arbeitete im KZ Majdanec
Vinzenz Schöttl, arbeitete im KZ Majdanec
Robert Seitz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Majdanec
Wilhelm Siegmann, arbeitete im KZ Majdanec
Arnold Strippel, arbeitete im KZ Majdanec
Wilhelm Tempel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Majdanec
Anton Thumann, arbeitete im KZ Majdanec
Erna Wallisch, arbeitete im KZ Majdanec
Sebastian Wimmer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Majdanec
Heinrich Worster, arbeitete im KZ Majdanec
Karl Albrecht (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Johann Altfuldisch, arbeitete im KZ Mauthausen
Adam Ankenbrand, arbeitete im KZ Mauthausen
Willi Auerswald, arbeitete im KZ Mauthausen
Georg Bachmayer, arbeitete im KZ Mauthausen
Stefan Barczay, arbeitete im KZ Mauthausen
Otto Barnewald, arbeitete im KZ Mauthausen
Johann Beck (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Jane Bernigau, arbeitete im KZ Mauthausen
Hermann Balthasar Buch, arbeitete im KZ Mauthausen
Karl Chmielewski, arbeitete im KZ Mauthausen
Wilhelm Claussen (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Hans Dambach, arbeitete im KZ Mauthausen
Heinrich Eisenhöfer, arbeitete im KZ Mauthausen
Josef Erber (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Walter Ernstberger, arbeitete im KZ Mauthausen
Werner Fassel, arbeitete im KZ Mauthausen
Anton Ganz, arbeitete im KZ Mauthausen
Wilhelm Göcke, arbeitete im KZ Mauthausen
Johann Gorges, arbeitete im KZ Mauthausen
Hans Hegenscheidt, arbeitete im KZ Mauthausen
Nikolaus Herbet, arbeitete im KZ Mauthausen
Heinz Jentzsch (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Oswald Kaduk, arbeitete im KZ Mauthausen
Johann Kantschuster, arbeitete im KZ Mauthausen
Franz Kautny, arbeitete im KZ Mauthausen
Otto Kleingünther, arbeitete im KZ Mauthausen
Josef Kramer, arbeitete im KZ Mauthausen
Julius Ludolf, arbeitete im KZ Mauthausen
Josef Niedermayer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Anton Perschl, arbeitete im KZ Mauthausen
Michael Redwitz, arbeitete im KZ Mauthausen
Otto Reich (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Guido Reimer, arbeitete im KZ Mauthausen
Wilhelm Reischenbeck, arbeitete im KZ Mauthausen
Paul Ricken, arbeitete im KZ Mauthausen
Josef Riegler (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Martin Roth (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Albert Sauer (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Mauthausen
Kurt Emil Schmutzler, arbeitete im KZ Mauthausen
Karl Schulz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Fritz Seidler, arbeitete im KZ Mauthausen
Robert Seitz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Hans Spatzenegger (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Karl Friedrich Steinberg, arbeitete im KZ Mauthausen
Friedrich Stiwitz, arbeitete im KZ Mauthausen
Xaver Strauß, arbeitete im KZ Mauthausen
Anton Streitwieser, arbeitete im KZ Mauthausen
Andreas Trum, arbeitete im KZ Mauthausen
Wilhelm Wagner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mauthausen
Erich Wasicky, arbeitete im KZ Mauthausen
Edmund Zdrojewski, arbeitete im KZ Mauthausen
Franz Ziereis, arbeitete im KZ Mauthausen
Viktor Zoller, arbeitete im KZ Mauthausen
Adolf Zutter, arbeitete im KZ Mauthausen
Richard Baer, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Peter Betz, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Helmut Bischoff, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Wilhelm Boger, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Erhard Brauny, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Otto Brenneis, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Otto Brinkmann, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Pery Broad, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Erwin Busta, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Heinrich Detmers, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Wilhelm Dörr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Wilhelm Emmerich, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Fritz Ficker, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Otto Förschner, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Heinrich Forster, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Karl Fritzsch, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Josef Fuchsloch, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Heinz Grabowski, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Kurt Heinrich (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Karl-Friedrich Höcker, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Franz Hößler, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Heinrich Josten, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Josef Kestel, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Hermann Kleemann, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Kurt Knittel, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Martin Knittler, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Josef Kollmer, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Paul Maischein, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Johann Mirbeth, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Hans Möser, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Gerhard Neubert, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Guido Reimer, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Hans Joachim Ritz, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Max Schmidt (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Erich Scholz, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Hans Schurz, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Max Sell, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Wilhelm Simon (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Franz Stärfl, arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Bernhard Walter (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Mittelbau-Dora
Michael Barff, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Eugen Walter Büttner, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Erwin Dold, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Friedrich Hartjenstein, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Franz Johann Hofmann, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Franz Hößler, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Hans Hüttig, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Josef Janisch, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Josef Kramer, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Heinrich Peters (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Josef Pospischil (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Heinrich Schwarz (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Josef Seuß, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Arnold Strippel, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
August Walling, arbeitete im KZ Natzweiler-Struthof
Richard Baer, arbeitete im KZ Neuengamme
Wilhelm Bahr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Otto Barnewald, arbeitete im KZ Neuengamme
Edmund Bräuning, arbeitete im KZ Neuengamme
Otto Brinkmann, arbeitete im KZ Neuengamme
Arnold Büscher, arbeitete im KZ Neuengamme
Wilhelm Dreimann, arbeitete im KZ Neuengamme
Friedrich Ebsen, arbeitete im KZ Neuengamme
Else Ehrich, arbeitete im KZ Neuengamme
Walter Eisfeld, arbeitete im KZ Neuengamme
Heinrich Forster, arbeitete im KZ Neuengamme
Johann Frahm, arbeitete im KZ Neuengamme
Erich Frommhagen, arbeitete im KZ Neuengamme
Wilhelm Gideon, arbeitete im KZ Neuengamme
Hans Hermann Griem, arbeitete im KZ Neuengamme
Philipp Grimm (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Otto Harder, arbeitete im KZ Neuengamme
Kurt Heißmeyer, arbeitete im KZ Neuengamme
Karl-Friedrich Höcker, arbeitete im KZ Neuengamme
Ewald Jauch, arbeitete im KZ Neuengamme
Max Kirstein, arbeitete im KZ Neuengamme
Anneliese Kohlmann, arbeitete im KZ Neuengamme
Emil Laurich, arbeitete im KZ Neuengamme
Maximilian List, arbeitete im KZ Neuengamme
Albert Lütkemeyer, arbeitete im KZ Neuengamme
Martin Melzer, arbeitete im KZ Neuengamme
Max Meyr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Hans Möser, arbeitete im KZ Neuengamme
Gerhard Neubert, arbeitete im KZ Neuengamme
Max Pauly (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Walter Quakernack, arbeitete im KZ Neuengamme
Ludwig Rehn (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Wilhelm Schitli, arbeitete im KZ Neuengamme
Vinzenz Schöttl, arbeitete im KZ Neuengamme
Erwin Seifert (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Wilhelm Siegmann, arbeitete im KZ Neuengamme
Otto Soeldner, arbeitete im KZ Neuengamme
Arnold Strippel, arbeitete im KZ Neuengamme
Anton Thumann, arbeitete im KZ Neuengamme
Franz Xaver Trenkle, arbeitete im KZ Neuengamme
Friedrich Warzok, arbeitete im KZ Neuengamme
Martin Gottfried Weiß, arbeitete im KZ Neuengamme
Friedrich Wetzel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Neuengamme
Hermann Wicklein, arbeitete im KZ Neuengamme
Max Blancke, arbeitete im KZ Plaszow
Arnold Büscher, arbeitete im KZ Plaszow
Luise Danz, arbeitete im KZ Plaszow
Hertha Ehlert, arbeitete im KZ Plaszow
Else Ehrich, arbeitete im KZ Plaszow
Amon Göth, arbeitete im KZ Plaszow
Philipp Grimm (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Plaszow
Ruth Irene Kalder, arbeitete im KZ Plaszow
Alice Orlowski, arbeitete im KZ Plaszow
Edmund Zdrojewski, arbeitete im KZ Plaszow
Rudolf Beer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Ravensbrück
Erika Bergmann, arbeitete im KZ Ravensbrück
Jane Bernigau, arbeitete im KZ Ravensbrück
Gustav Binder (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Ravensbrück
Dorothea Binz, arbeitete im KZ Ravensbrück
Grete Boesel, arbeitete im KZ Ravensbrück
Johanna Bormann, arbeitete im KZ Ravensbrück
Johanna Braach, arbeitete im KZ Ravensbrück
Therese Brandl, arbeitete im KZ Ravensbrück
Edmund Bräuning, arbeitete im KZ Ravensbrück
Hermine Braunsteiner-Ryan, arbeitete im KZ Ravensbrück
Hermann Balthasar Buch, arbeitete im KZ Ravensbrück
Arthur Conrad, arbeitete im KZ Ravensbrück
Luise Danz, arbeitete im KZ Ravensbrück
Margot Drechsel, arbeitete im KZ Ravensbrück
Hertha Ehlert, arbeitete im KZ Ravensbrück
Else Ehrich, arbeitete im KZ Ravensbrück
Irma Grese, arbeitete im KZ Ravensbrück
Martha Haake, arbeitete im KZ Ravensbrück
Rudolf Höß, arbeitete im KZ Ravensbrück
Johann Kantschuster, arbeitete im KZ Ravensbrück
Max Koegel, arbeitete im KZ Ravensbrück
Liesbeth Krzok, arbeitete im KZ Ravensbrück
Hildegard Lächert, arbeitete im KZ Ravensbrück
Johanna Langefeld, arbeitete im KZ Ravensbrück
Kurt Lauer, arbeitete im KZ Ravensbrück
Elisabeth Lupka, arbeitete im KZ Ravensbrück
Maria Mandl, arbeitete im KZ Ravensbrück
Elisabeth Marschall, arbeitete im KZ Ravensbrück
Margarete Mewes, arbeitete im KZ Ravensbrück
Theodor Traugott Meyer, arbeitete im KZ Ravensbrück
Elfriede Mohneke, arbeitete im KZ Ravensbrück
Ruth Neudeck, arbeitete im KZ Ravensbrück
Friedrich Opitz, arbeitete im KZ Ravensbrück
Alice Orlowski, arbeitete im KZ Ravensbrück
Heinrich Peters (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Ravensbrück
Margarete Rabe, arbeitete im KZ Ravensbrück
Gertrud Rabestein, arbeitete im KZ Ravensbrück
Ludwig Ramdohr, arbeitete im KZ Ravensbrück
Kurt Rauxloh, arbeitete im KZ Ravensbrück
Michael Redwitz, arbeitete im KZ Ravensbrück
Elfriede Rinkel, arbeitete im KZ Ravensbrück
Albert Sauer (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Ravensbrück
Heinrich Schäfer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Ravensbrück
Walter Schenk, arbeitete im KZ Ravensbrück
Ida Schreiter, arbeitete im KZ Ravensbrück
Johann Schwarzhuber, arbeitete im KZ Ravensbrück
Max Sell, arbeitete im KZ Ravensbrück
Wilhelm Siegmann, arbeitete im KZ Ravensbrück
Otto Soeldner, arbeitete im KZ Ravensbrück
Arnold Strippel, arbeitete im KZ Ravensbrück
Fritz Suhren, arbeitete im KZ Ravensbrück
Günther Tamaschke, arbeitete im KZ Ravensbrück
Lotte Toberentz, arbeitete im KZ Ravensbrück
Elisabeth Volkenrath, arbeitete im KZ Ravensbrück
Erna Wallisch, arbeitete im KZ Ravensbrück
Hermann Wicklein, arbeitete im KZ Ravensbrück
Egon Zill, arbeitete im KZ Ravensbrück
Emma Zimmer, arbeitete im KZ Ravensbrück
Eduard Krebsbach, arbeitete im KZ Riga-Kaiserwald
Eduard Roschmann, arbeitete im KZ Riga-Kaiserwald
Albert Sauer (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Riga-Kaiserwald
Fritz Scherwitz, arbeitete im KZ Riga-Kaiserwald
Rudolf Seck, arbeitete im KZ Riga-Kaiserwald
Gustav Sorge, arbeitete im KZ Riga-Kaiserwald
Johann Altfuldisch, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Franz Auer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Richard Baer, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hermann Baranowski, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Ludwig Baumgartner, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Max Biala, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Willy Blume, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Otto Böhm, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Richard Bugdalle, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Arnold Büscher, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Erwin Busta, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Karl Chmielewski, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wilhelm Claussen (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Eberhard Cohrs, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hermann Dolp, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wilhelm Dörr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Rudolf Dörrier, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Alfred Driemel, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Werner Dubois, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Willi Dusenschön, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Kurt Eccarius, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Walter Eisfeld, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wilhelm Emmerich, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Walter Ernstberger, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Fritz Ficker, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hermann Florstedt, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Heinrich Forster, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Johann Frahm, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Jakob Fries, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wilhelm Gehring, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Siegfried Graetschus, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Ernst Großmann, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Adam Grünewald, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Adolf Haas (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hermann Hackmann, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Reinhold Hanning, arbeitete im KZ Sachsenhausen
August Harbaum, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Friedrich Hartjenstein, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Johannes Hassebroek, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hans Helwig, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Horst Hempel, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Richard Hofmann (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
August Höhn, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Rudolf Höß, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Josef Jarolin, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Heinz Jentzsch (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Heinrich Josten, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Anton Kaindl (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Otto Kaiser (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Johann Kantschuster, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wilhelm Kersten, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Alfred Klein (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Kurt Knittel, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Martin Knittler, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Karl Otto Koch, arbeitete im KZ Sachsenhausen
August Kolb, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Michael Körner (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Josef Kramer, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Werner Krämer (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Franz Kraus (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Bernhard Kuiper, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Josias Kumpf, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hubert Lauer, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Emil Laurich, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Michael Lippert, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hans Loritz, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Heinrich Meier (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Otto Moll, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Paul Heinrich Theodor Müller, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Johann Niemann, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Josef Oberhauser (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Gerhard Palitzsch, arbeitete im KZ Sachsenhausen
John Pauls, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Heinrich Peters (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wolfgang Plaul, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Roland Puhr, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Bernhard Rakers, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Ludwig Rehn (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Otto Reich (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Manne Saathoff, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Albert Sauer (KZ-Kommandant), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Bernhard Schmidt (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Karl Schmieden, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Erich Scholz, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Wilhelm Schubert (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Johann Schwarzhuber, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Fritz Seidler, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Erwin Seifert (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Gustav Sorge, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Hans Stark (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Anton Streitwieser, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Fritz Suhren, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Gerhard Weigel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Jakob Weiseborn, arbeitete im KZ Sachsenhausen
Heinrich Wessel (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Sachsenhausen
Anton Ganz, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Theophil Hackethal, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Hans Möser, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Hermann Pister, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Gustav Riek, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Fritz Ritterbusch, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Hans-Theodor Schmidt, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Paul Sporrenberg, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Waldemar Wolter, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Egon Zill, arbeitete im SS-Sonderlager Hinzert
Jenny Wanda Barkmann, arbeitete im KZ Stutthof
Elisabeth Becker (KZ-Aufseherin), arbeitete im KZ Stutthof
Erna Beilhardt, arbeitete im KZ Stutthof
Hertha Bothe, arbeitete im KZ Stutthof
Alfred Driemel, arbeitete im KZ Stutthof
Ewald Foth, arbeitete im KZ Stutthof
Erich Gust, arbeitete im KZ Stutthof
Paul Werner Hoppe, arbeitete im KZ Stutthof
Otto Kaiser (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Stutthof
Wanda Klaff, arbeitete im KZ Stutthof
Theodor Traugott Meyer, arbeitete im KZ Stutthof
Ewa Paradies, arbeitete im KZ Stutthof
Albert Paulitz, arbeitete im KZ Stutthof
John Pauls, arbeitete im KZ Stutthof
Max Pauly (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Stutthof
Albert Fredrich Schwartz, arbeitete im KZ Stutthof
Gerda Steinhoff, arbeitete im KZ Stutthof
Hans Aumeier, arbeitete im KZ Vaivara
Wilhelm Bahr (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Vaivara
Franz von Bodmann, arbeitete im KZ Vaivara
Otto Brenneis, arbeitete im KZ Vaivara
Kurt Heinrich (SS-Mitglied), arbeitete im KZ Vaivara
Wilhelm Göcke, arbeitete im KZ Warschau
Nikolaus Herbet, arbeitete im KZ Warschau
Walter Adolf Langleist, arbeitete im KZ Warschau
Friedrich Wilhelm Ruppert, arbeitete im KZ Warschau

NS-Ärzte

Hans Asperger, Kinderarzt, sorgte als Obergutachter des “Hauptgesundheitsamts” mittels “ärztlicher” Gutachten für die Deportation von mindestens 2 (soweit aus Akten bis 2018 nachgewiesen) behinderten Kindern in die Tötungsanstalt Am Spiegelgrund in Wien
Karl BaborSS-Hauptsturmführer, beteiligt an Sepsisversuchen im KZ Dachau, auch leitender Bürokrat in der Inspektion der Konzentrationslager (DIII)
Baumgarten, SS-Hauptsturmführer (Im Zusammenhang mit dem KTI)[1]
Heinz Baumkötter, Menschenversuche in den KZs Mauthausen, Natzweiler-Struthof und Sachsenhausen; tatsächlich nicht bestraft, da eine Kriegsgefangenschaft angerechnet wurde
Hermann Becker-Freyseng, Stabsarzt der Luftwaffe, Angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess, 20 Jahre, auf 10 Jahre begnadigt
Oskar Begusch, Ärztlicher Leiter Feldhof Graz
Wilhelm Beiglböck, Internist, Obersturmbannführer, KZ Dachau. Angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess. Zu 15 Jahren verurteilt, Strafe auf zehn Jahre Haft reduziert, tatsächlich in Haft von 1947 bis 1951. Zuletzt Chefarzt in Buxtehude, dort 1963 verstorben.
August Bender, nach Zeugen: Teilnahme an Selektionen und Misshandlungen. Er hat drei Jahre Gefängnis abgesessen.
Alexander Berg, SS-Obersturmbannführer, gleicher Sachverhalt wie Gottlieb; nach 1945 Universität Göttingen. Als 1965 gar nicht mehr zu verheimlichen war, dass er sich hierhin mit einer Rassisten-Schrift zur Medizingeschichte umhabilitiert hatte, gab es Probleme.[2]
Friedrich BernerSS-Hauptsturmführer, tätig im Euthanasie-Programm T4 in der NS-Tötungsanstalt Hadamar
Hans Bertha[3][4] Nicht bestraft
Max Blancke, Nachfolger von Hans Eisele, im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof (Elsass)[5]
Kurt Blome, stellvertretender NS-Reichsärzteführer. Angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess, freigesprochen.
Franz von Bodmann oder Bodman, HStf der SS, Lagerarzt in den KZs Auschwitz, Majdanek, Natzweiler-Struthof und Vaivara, von hier aus auch oberster SS-Arzt für alle estländischen KZs. Suizid Mai 1945
Karl Böhmichen, KZ Mauthausen,[1][6][7]
Rudolf Brachtel (Rudolf Adalbert Brachtel), KZ Dachau.[1][8]
Günther Brandt, Anthropologe, Abteilungsleiter im Rassenpolitischen Amt, Stabsführer im Rasse- und Siedlungshauptamt (RuSHA). Nach dem Krieg: praktizierender Facharzt für Innere Medizin.
Karl Brandt, chirurgischer Begleitarzt von Hitler, Generalkommissar für das Sanitäts- und Gesundheitswesen, KZ Natzweiler-Struthof, KZ Ravensbrück, war Ranghöchster der Angeklagten im Nürnberger Ärzteprozess. Zum Tode verurteilt und hingerichtet.[1]
Heinrich Bunke, Arzt in den NS-Tötungsanstalten Brandenburg und Bernburg, Prozess, 18 Monate Haft.
Werner Catel, deutscher Kinderarzt, an der Kinder-„Euthanasie“ in der Zeit des Nationalsozialismus beteiligt, Professur für Kinderheilkunde an der Universität Leipzig, ab 1954 Professor für Kinderheilkunde an der Universität Kiel
Carl Clauberg, Gynäkologe, KZ Ravensbrück. Vor Prozess verstorben. KZ Auschwitz
Leonardo Conti, Arzt, SS-Obergruppenführer, Reichsgesundheitsführer, Leiter des Nationalsozialistischen Deutschen Ärztebundes (NSDÄB). Suizid.
Max de Crinis, als Psychiater und Neurologe Ordinarius und Direktor der Universitätsnervenklinik in Köln sowie der Psychiatrischen- und Nervenklinik der Charité in Berlin, an der Vorbereitung und Durchführung der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde beteiligt. Suizid.[9]
Friedrich Karl Dermietzel, Arzt und Generalmajor der Waffen-SS, Vorstandsmitglied von Lebensborn e. V.
Julius Deussen, bis 1945 Leiter des Deutschen Forschungsanstalt für Psychiatrie in München
Erwin-Oskar Ding-Schuler, Lagerarzt, KZ Buchenwald, Suizid.
Arnold Dohmen, KZ Sachsenhausen.[1]
Irmfried Eberl, Arzt, erster Leiter des Vernichtungslagers Treblinka, Euthanasie-Anstalten Brandenburg und Bernburg. 1948 Suizid kurz nach Erscheinen des Buches „Der SS-Staat“
Gregor Ebner, Arzt, ärztlicher Leiter aller Heime des Lebensborn e. V., SS-Oberführer. Knapp drei Jahre Haft.
Hans Ehlich, Arzt und SS-Standartenführer
Hans Eisele, Lagerarzt und SS-Obersturmführer, KZ Dachau, KZ Buchenwald, KZ Mauthausen, KZ Natzweiler. 7 Jahre Haft, danach Arztpraxis in München, nach neuen Anschuldigungen Flucht nach Ägypten
Anton Endrös, NS-Ärztebund, Barackenarzt, Gaukommissar.[10]
Friedrich Entress, KZ Auschwitz.[1]
Hans Eppinger junior, KZ Dachau
Heinrich Eufinger, Facharzt für Frauenheilkunde, an Durchführung von Zwangssterilisationen beteiligt, SS-Obersturmbannführer. Nie verurteilt. Nach dem Krieg Chefarzt in Chemnitz, danach in Sanderbusch bei Wilhelmshaven.
Hedwig Eyrich, Ärztin und Psychiaterin, als Mitarbeiterin des Stuttgarter Gesundheitsamtes aktiv an der „Kindereuthanasie“ beteiligt
Max Eyrichwürttembergischer Landesjugendarzt
Valentin Faltlhauser, deutscher Psychiater, T4-Gutachter und Direktor der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren sowie der Zweigstelle Irsee an Euthanasieverbrechen beteiligt, 1949 zu drei Jahren Haft verurteilt, jedoch begnadigt durch damaligen bayerischen Justizminister, 1961 im Alter von 84 Jahren verstorben in München
Erich Finke, KZ Dachau.[1][11]
Fritz Fischer, Chirurg, KZ Ravensbrück. Urteil lebenslänglich, begnadigt zu 9 Jahre Haft.[1]
Horst Fischer, Chirurg, stellv. SS-Standortarzt Auschwitz und Lagerarzt KZ Auschwitz III Monowitz, nach 1945 Landarzt in Spreenhagen/Fürstenwalde (DDR), am 25. März 1966 zum Tode verurteilt, Hinrichtung 8. Juli 1966 in Leipzig[12]
Werner Fischer (Im Zusammenhang mit dem KTI)[1]
Franz Peter Frank, Krankenpfleger, KZ Buchenwald, Assistent von Horn
Willy Frank, SS-Hauptsturmführer und Leitender Zahnarzt im KZ Auschwitz und KZ Dachau, 7 Jahre Haft.
Karl Gebhardt, Chirurg, Leibarzt Himmlers, KZ Ravensbrück, KZ Auschwitz, KZ Buchenwald;[1] Direktor der Heilanstalten Hohenlychen
Emil GelnyEuthanasiearzt, niederösterreichische Heil- und Pflegeanstalten Gugging und Mauer-Öhling, geflüchtet nach Syrien
Karl Genzken, KZ Buchenwald, KZ Natzweiler-Struthof.[1][13][14]
Gius, Mühldorf (Außenlager von KZ Dachau)[1]
Bernward Joseph Gottlieb, SS-Hauptsturmführer, Dozent und später Leiter der SS-Ärztliche Akademie in Graz
Ernst-Robert Grawitz, KZ Dachau, Reichsarzt der SS, mitverantwortlich für medizinische Zustände in den Konzentrationslagern. Suizid.[1] Vorwort zu Buch von Gottlieb 1942.
Alois Grisl, Arzt und örtlicher Gesundheitsbeauftragter, Lebenslange Freiheitsstrafe, im Revisionsverfahren zu 15 Jahren herabgestuft, Dachauer Prozess Nr. US004
Heinrich Gross, NSDAP-Mitglied, Wiener Euthanasieklinik Am Spiegelgrund.[15]
Karl Gross, KZ Mauthausen.[1][16]
Arthur Julius Gütt, Arzt und Eugeniker SS-Obergruppenführer, Assistenzarzt der Reserve a. D. Kurzzeitig interniert.
Kurt Gutzeit, Magen-Darm-Spezialist und an Hepatitisversuchen beteiligt
Eugen Haagen, Bakteriologe, KZ Natzweiler-Struthof.[1]
Erich Häßler, Kindermediziner, Sachbearbeiter im Rassenpolitischen Amt, in Kindereuthanasie verstrickt.
Julius Hallervorden, KWI für Hirnforschung, Berlin
Siegfried Handloser, KZ Dachau, KZ Natzweiler-Struthof, KZ Ravensbrück.
Otto Hebold, Psychiater, Oberarzt an der Landesanstalt Teupitz, T4-Gutachter und Selektionsarzt der Zentraldienststelle T4, Festnahme durch das MfS 1964, angeklagt wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, zu lebenslangem Zuchthaus verurteilt, 1975 in der Haft verstorben.
Ernst Hefter, Psychiater, Oberarzt Wittenauer Heilstätten, T4-Gutachter, festgenommen von den Sowjets, zu 10 Jahren Haft verurteilt von sowjetischem Militärtribunal, 1947 in Haft in der JVA Bautzen verstorben.
Aribert Heim, Lagerarzt in KZ Mauthausen und KZ Buchenwald, geflüchtet. Bis heute hat die Polizei Baden-Württembergs eine Belohnung zur Ergreifung in Höhe von 130.000 Euro ausgesetzt[1]
Hans Heinze, Psychiater, Leiter der Landesheilanstalt Brandenburg Görden, T4-Gutachter, Gutachter Kinder-Euthanasie, wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch sowjetisches Militärgericht zu 7 Jahren Haft verurteilt, anschließend erneut als Psychiater an westdeutschen Kliniken tätig, hier Arzneimittelstudien ohne Wissen von Probanden.
Kurt Heißmeyer, Oberarzt für Tuberkulose, KZ Neuengamme. 1963 verhaftet, verstorben in Haft.
Martin Hellinger, Zahnarzt, KZ Sachsenhausen, KZ Flossenbürg, KZ Ravensbrück. 8 Jahre Haft.[1]
Georg Hensel, Pulmologe, 1939 Oberarzt Kinderheilstätte Mittelberg, führte dort tödliche TBC-Versuche an behinderten Kindern durch. 1946 Freispruch, 1960 neues Verfahren eingestellt.[17]
Robert Herrlinger, Anatom an der Reichsuniversität Posen, nach dem Krieg Medizinhistoriker
Werner Heyde, 1902–1964, Psychiater, Leiter der medizinischen Abteilung der „Euthanasie“-Zentrale und Obergutachter der Euthanasie-Aktion T4. Suizid.
Fritz Hintermayer, SS-Arzt, zuletzt Erster Lagerarzt im KZ Dachau, wurde im ersten Dachauer Prozess als Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt und am 29. Mai 1946 im Kriegsverbrechergefängnis in Landsberg am Lech hingerichtet.
August Hirt, Anatom, SS-Hauptsturmführer, Direktor des Anatomischen Instituts der Reichsuniversität Straßburg, „Schädel- und Skelettsammlung“, KZ Auschwitz und KZ Natzweiler-Struthof. Suizid 1945.[1]
Ernst Holzlöhner, Physiologe, Leiter der Kälteversuche in Dachau, Suizid.[1][18]
Horn, Chirurg, KZ Buchenwald, Vorname nicht bekannt
Waldemar Hoven, Lagerarzt im KZ Buchenwald, SS-Hauptsturmführer, 2. Juni 1948 gehängt
Jussuf Ibrahim, Kinder- und Euthanasiearzt in Jena
Ernst Illing, Gauhauptstellenleiter im Stabe des Rassenpolitischen Amtes, Am Spiegelgrund Wien, Todesstrafe.[19][20]
Wilhelm Jäger, Zahnarzt, KZ Dachau, Auschwitz, Neuengamme.[1]
Erwin Jekelius, Am Spiegelgrund.[21]
Walter Kaldewey, Psychiater, ärztlicher Direktor der Anstalten Eickelborn ab 1934, Marsberg ab 1938 und ab Dezember 1939 bis 1945 Heil- und Pflegeanstalt Ellen in Bremen, T4-Gutachter Februar 1940 bis Januar 1941, SA-Oberführer, bis 1948 in amerikanischer Internierung, im Spruchkammerverfahren als Entlasteter entnazifiziert, weiter tätig als niedergelassener Psychiater in Bremen versagte er als Gutachter antragstellenden NS-Opfern größtenteils die Gewährung von Renten, 1954 verstorben.
Kaminski, KZ Gusen.[22]
Hermann Kiesewetter[23]
Fritz Klein, Arzt, KZ Auschwitz, KZ Bergen-Belsen, KZ Neuengamme, KZ Theresienstadt. 1945 Todesstrafe durch Hängen.[1]
Josef Klehr, Sanitäter und SS-Oberscharführer in KZ Auschwitz I
Koch, KZ Buchenwald[24]
Konrad Köbrich, KZ Buchenwald, dort mindestens 1940 Standortarzt
Hans Wilhelm König, KZ Monowitz (Buna).[1]
Heinrich Wilhelm Kranz, Rassenhygieniker, Professor für Erbbiologie und Rassenhygiene an der Universität Gießen und dann an der Universität Frankfurt, 1945 noch als deren Rektor.
Eduard Krebsbach, KZ Mauthausen, KZ Gusen.[25][26]
Johann Paul Kremer, Chirurg, Anatom, KZ Auschwitz-Birkenau. Todesstrafe, Begnadigung zu lebenslänglich, 1958 wegen guter Führung entlassen.
Lothar Kreuz, Arzt, SS-Standartenführer
Heinrich Robert Hellmuth Kudicke (1876–1961), Hygieniker, Tropenmediziner und ab 1941 Leiter des deutschen Staatlichen Instituts für Hygiene, Warschau. Führte an Bewohnern des Warschauer Ghettos Versuche zur Fleckfiebererforschung durch.
Helmut Kunz, SS-Arzt.[27]
Erich Lexer, deutscher Chirurg und Hochschullehrer, Mitbegründer der Plastischen Chirurgie
Karl Ludwig Georg Liebl, Ärztefunktionär und Zeitungsverleger, erster Vorsitzender des Nationalsozialistischen Deutschen Ärztebundes, gestorben 1940, postum als Mitläufer eingestuft.
Enno Lolling, KZ Dachau, KZ Sachsenhausen. 1945 Suizid.
Rudolf Lonauer NS-Tötungsanstalt Hartheim, Zwischenanstalt Niedernhart Linz, Zweiganstalt Schloss Gschwendt, Suizid.
Franz Lucas, KZ Auschwitz I, KZ Auschwitz-Birkenau, KZ Mauthausen, KZ Stutthof, KZ Ravensbrück, KZ Sachsenhausen. Entging Verfahren, später 3 Jahre Haft, danach Privatpraxis. 1994 verstorben.
Ulrich Cameron Luft, Assistent von Hubertus Strughold, Teilnehmer der Tagung über Ärztliche Fragen bei Seenot und Wintertod im Februar 1942 in Nürnberg auf der über die „Unterkühlungsversuche“ im KZ Dachau referiert wurde
Otto Mauthe, Obermedizinalrat im württembergischen Innenministerium, maßgeblich an den Krankenmorden beteiligt
Friedrich Mauz, ärztlicher Beisitzer am Erbgesundheitsobergericht Kassel, Gutachter für die Aktion T4[28]
Josef Mengele, KZ Auschwitz. Untergetaucht, 1949 Flucht ins Ausland, nie gefasst. 1992 durch DNA-Test Tod erwiesen.
Joachim Mrugowsky, SS-Oberführer, KZ Sachsenhausen. Angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess, 1948 Todesstrafe.
Hans Münch, KZ Auschwitz, KZ Dachau, 1947 Freispruch.
Mathilde Muthig (auch Mathilde Weber), Euthanasie-Ärztin, Leiterin Kinderfachabteilung Kalmenhof
Hans Nachtsheim, KZ Dachau.[1]
Robert Neumann, KZ Buchenwald, KZ Auschwitz
Franz Niedermoser[29]
Hermann Paul Nitsche, 1876–1948, Leiter von Heil- und Pflegeanstalten in Sachsen, 1948 zum Tode verurteilt und durch Fallbeil hingerichtet
Ludwig Nommensen (Mediziner)[30]
Miklós Nyiszli, ungarischer Gerichtsmediziner, Assistent von Mengele, KZ Auschwitz[31][32]
Herta Oberheuser, Ärztin, KZ Ravensbrück, Menschenversuche mit Sulfonamiden, zunächst zu zwanzig Jahren Haft verurteilt, blieb Ärztin.
Benno Orendi, Arzt, Frauen-KZ Ravensbrück. 1948 Todesstrafe durch Hängen.[1]
Friedrich Panse, tätig an den Erbgesundheitsobergerichten Berlin, München und Köln, Gutachter für die Aktion T4[33]
Wilhelm Pfannenstiel, Hygieniker, SS-Arzt, Vertreter der nationalsozialistischen Rassenhygiene
Heinrich Plaza, KZ Buchenwald[31]
Kurt Plötner, KZ Dachau.[1]
Adolf Pokorny, Assistent von Clauberg[31][34]
Helmut Poppendick, KZ Buchenwald, KZ Neuengamme;[1] angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess[14]
Sigbert Ramsauer, KZ Dachau, KZ Mauthausen und Loiblpass. Vergebliche Flucht, lebenslange Haft, nach 7 Jahren begnadigt.
Sigmund Rascher, KZ Dachau.
Georg Renno, Arzt, stellvertretender ärztlicher Leiter der Tötungsanstalt Hartheim, 1961 Untersuchungshaft. 1975 Einstellung des Verfahrens aufgrund ärztlichem Attest. Nie verurteilt.
Richter, KZ Gusen.[1]
Hermann Richter, Lagerarzt, KZ Mauthausen.[1][26][35][36]
Heinrich Rindfleisch, KZ-Arzt
Robert Ritter, Jugend-KZ Moringen[1]
Hans-Wolfgang Romberg, KZ Dachau.[37]
Gerhard Rose, Tropenmediziner, Versuche in Pfafferode (Psychiatrie). Angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess[1][38][39]
Rolf Rosenthal, Frauenarzt, SS-Obersturmführer, KZ Sachsenhausen, KZ Ravensbrück. 1947 Todesstrafe.[1]
Paul Rostock, KZ Dachau, KZ Natzweiler-Struthof, KZ Ravensbrück.[1][40]
Ernst Rüdin, 1874–1952, schweizerischer Arzt und bis 1945 Kommissar des Reichsinnenministeriums für Rassenhygiene und Rassepolitik, Direktor am “Kaiser-Wilhelm-Institut für Psychiatrie”
Helmut Rühl, KZ Natzweiler-Struthof.[1]
Siegfried Ruff, angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess, Freispruch.[41][42]
Georg Schaltenbrand, Neurologe, Versuche in Werneck.[1]
Schaefer, KZ Dachau[43]
Gustav Adolf Scheel, Arzt, Gauleiter in Salzburg,SA- und SS-Mitglied mit Rang Obergruppenführer. Kurz in Haft, danach niedergelassener Arzt in Hamburg.
Ernst Günther Schenck, „Ernährungsinspektor“ der Waffen-SS, KZ Buchenwald, KZ Dachau, KZ Mauthausen.[1]
Schieber, KZ Mauthausen.[1]
Gerhard Schiedlausky, Arzt, KZ Dachau, KZ Oranienburg, KZ Mauthausen, KZ Flossenbürg, KZ Ravensbrück. 1947 Todesstrafe.[1]
Adolf Schieffer, Arzt und SS-Oberführer, Träger des SS-Totenkopfrings, Vize-Inspekteur der Nationalpolitischen Erziehungsanstalten, aus der SS entlassen, Aberkennung aller Ämter.
Claus Schilling, Tropenmediziner, KZ Dachau, Todesstrafe.[1]
Alfred Schnabel, KZ Flossenbürg.[1]
Heinrich Schmitz, KZ Flossenbürg.[1]
Carl Schneider, 1891–1946, Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg, Selbstmord in U-Haft in Frankfurt am Main
Walter Paul Schreiber, Nesselstedt.[1]
Oskar Schröder, KZ Dachau, KZ Natzweiler-Struthof;[1] angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess.
Johannes Heinrich Schultz, Psychiater im Deutschen Institut für psychologische Forschung und Psychotherapie
Heinrich Schütz, Facharzt für innere Medizin, KZ Dachau. Von 1947 bis 1972 Arztpraxis. 1975 zu 10 Jahren Haft verurteilt, keine Haft wegen Attest von Arztkollegen.
Horst Schumann, Chirurg, KZ Auschwitz,SS-Sturmbannführer, Frauen-KZ Ravensbrück. 1970 für 2 Jahre in Haft, 1983 verstorben.
Hans Joachim Sewering, SS- und NSDAP-Mitglied, überwies 1943 zumindest eine behinderte, epilepsiekranke Jugendliche ins Pflegeheim Eglfing-Haar, wo diese zwei Wochen später mutmaßlich umgebracht wurde. Später war Sewering u. a. Präsident der Bundesärztekammer (1973–1978).
Helene Sonnemann, Kinderärztin, ab 1942 stellvertretende Leiterin des Hamburger Kinderkrankenhauses Rothenburgsort. Sie beteiligte sich dort an der Euthanasie kranker und behinderter Kinder. Nach 1945 stieg sie bis zur Chefärztin des Allgemeinen Krankenhauses Celle auf. Sie wurde nie für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen.
Walter Sonntag, Zahnarzt, KZ Sachsenhausen, KZ Ravensbrück, KZ Dachau, KZ Natzweiler-Struthof. 1948 Hinrichtung durch Strang.
Hugo Spatz, KWI für Hirnforschung
Eugen Stähle, Leiter der Medizinalabteilung im württembergischen Innenministerium, verantwortlich für die Krankenmorde (u. a. in der Tötungsanstalt Grafeneck) in Württemberg
Gerhart Stein, Arzt und „Zigeunergutachter“
Lothar Stengel-von Rutkowski, Arzt, Dozent für Rassenhygiene, SS-Hauptsturmführer. 1991 verstorben.
Hubertus Strughold, Luftfahrtmediziner, Gründungsdirektor (1935) des luftfahrtmedizinischen Forschungsinstituts im Reichsluftfahrtministerium
Friedrich Stumpfl, österreichischer Psychiater, als Kriminalbiologe, Rassenhygieniker/Eugeniker für Zwangssterilisation und Verfolgung der Zigeuner hervorgetan, nach 1951 Gerichtsgutachter.
Ludwig Stumpfegger, Chirurg, Führer der Chirurgengruppe beim Kommandostab des Reichsführers SS, KZ Ravensbrück. 1945 Suizid vor Anklage.[1]
Percival Treite, Gynäkologe, SS-Obersturmführer, KZ Oranienburg, KZ Auschwitz, KZ Ravensbrück. 1947 Suizid nach Verurteilung zum Tode.[1]
Richard Trommer, Arzt, SS-Hauptsturmführer, KZ Flossenbürg, KZ Neuengamme, KZ Ravensbrück, seit 1945 verschollen
Max Thomas, Arzt, SS- und Polizeiführer. Suizid.
Elmar Türk,[44] Dozent der Wiener Uni-Kinderklinik. Siehe Am Spiegelgrund#Das leitende Personal und die Patientenmorde.
Hellmuth Vetter, Auschwitz-Monowitz, KZ Mauthausen, KZ Gusen. 1949 Todesstrafe.
Carl Værnet(urspr. Carl Peter Jensen, späterer Name: Carl Peter Værnet), KZ Buchenwald.[1][45]
Otmar Freiherr von Verschuer, Leiter des Instituts für Menschliche Erblehre (KWI), Auswertungen für Mengele[46]
Werner Villinger, 1934–1940 Chefarzt der Von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel, mit der Mehrzahl der Zwangssterilisationen während seiner Dienstzeit, Beisitzer des Erbgesundheitsgerichtes Hamm, seit 28. März 1941 Gutachter im T4-Programm, seit 1940 Ordinarius für Psychiatrie und Nervenheilkunde an der Universität Breslau, incl. ab Oktober 1941 Erlaubnis für Menschenversuche durch Übertragung von Hepatitiserregern auf seine Patienten.[47][48]
Josef VonbunHeil- und Pflegeanstalt Valduna in Rankweil, Vorarlberg ISBN 3-900754-07-1[49]
Hermann Voss, Anatom[50]
Erich Wagner, SS-Sturmbannführer, KZ Buchenwald[31]
Bruno Weber, KZ Auschwitz.[1]
Weil, Radiologe, KZ Theresienstadt[1]
Erwin Weinmann, Arzt, SS-Oberführer Sonderkommandos 4a. Untergetaucht, nie verurteilt.
Georg August Weltz, KZ Dachau[42][51]
Hermann Wesse, Euthanaise-Arzt an den Kinderfachabteilungen Waldniel und Kalmenhof
von Weyherns, KZ Dachau. Tuberkulosekranke mit homöopathischen Mitteln behandelt, 114 „Versuchspersonen“[52]
Albert Widmann, SS-Sturmbannführer (Im Zusammenhang mit dem KTI),[1]
Adolf Winkelmann (Mediziner), KZ Groß-Rosen, KZ Sachsenhausen, KZ Ravensbrück. 1947 verstorben vor Urteilsverkündigung
Eduard Wirths, Arzt, KZ Dachau, KZ Neuengamme, Chefarzt KZ Auschwitz-Birkenau, KZ Dora-Mittelbau, KZ Bergen-Belsen und KZ Neuengamme. 1945 Suizid.
Wilhelm Witteler, KZ Dachau, wurde im ersten Dachauer Prozess als Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt, später begnadigt

NS-Ärztinnen

Nach amtlicher Definition unterstanden sämtliche Konzentrationslager ausschließlich[53] dem Befehl der SS. Offiziell durften Frauen der SS nicht beitreten. Dennoch waren einige Ärztinnen in Konzentrationslagern unter Regie der SS beschäftigt. Sie galten als Hilfspersonal der SS und werden heutzutage durchaus auch als SS-Ärztinnen bezeichnet.[54] Der Erste Amerikanische Militärgerichtshof hat im Nürnberger Prozess die SS als Organisation angeklagt. Anstelle jedes einzelne SS-Mitglied in Einzelprozessen anzuklagen, wurde die SS im Gesamten zu einer verbrecherischen Organisation erklärt und verurteilt.
Margarethe Hübsch, Am Spiegelgrund[55]
Mathilde Weber Leitete die Kinderfachabteilung am Kalmenhof, drei Jahre, sechs Monate Haft. Nach etwa zwei Drittel der Zeit begnadigt. Lebte bis zu ihrem Tod in der Nähe des Kalmenhofs in Idstein.
Herta Oberheuser, Fachärztin für Dermatologie, KZ Ravensbrück, KZ Sachsenhausen, angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess, zu 20 Jahren Haft verurteilt, davon 5 Jahre in Haft, Entlassung 1952. Danach Arbeit als praktische Ärztin in Neumünster. 1958 Entzug ihrer Approbation. 1978 verstorben.[1]
Marianne Türk, Am Spiegelgrund[44][56]
Gerda Weyand, Gynäkologin, KZ Ravensbrück, wurde nicht angeklagt
Weitere Beteiligte im medizinischen Bereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Bruno Beger, Anthropologe, SS-Hauptsturmführer, KZ Auschwitz, hat unter Hirt gearbeitet, wegen Beihilfe zu 86fachem Mord verurteilt, 3 Jahre Haft
Otto Bickenbach, Biologe, KZ Natzweiler-Struthof, KZ Auschwitz, medizinische Versuche mit Senfgas und Phosgen, 3 Jahre Haft[1]
Viktor Brack, KZ Ravensbrück,[1] angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess als Organisator von Medizinverbrechen, Todesstrafe
Eduard Brandstätter, Oberpfleger[57]
Rudolph Brandt, Jurist, SS-Standartenführer, KZ Dachau, KZ Ravensbrück, angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess als Organisator von Medizinverbrechen[1]
Philipp Bouhler, SS-Obergruppenführer, Leiter des Euthanasieprogramms, Suizid 1945
Ludwik Fleck, polnischer Häftling, Haftkollege von Eugen Kogon, KZ Buchenwald, arbeitete unter Ding-Schuler
Johannes Golbel, Assistent Operationsleitung bei Carl Clauberg[31]
Fritz Hartmann (Neurologe), Neurologe in Graz: fünf Schüler in der Aktion T4 (siehe Rudolf LonauerMax de CrinisHans BerthaOskar BeguschErnst Sorger)
Fritz Hintermayer, Promotion zum Arzt während Zeit im Lager, SS-Obersturmführer, SS-Totenkopfdivision, KZ Dachau, Todesstrafe
Otto Hofmann, Chef des SS-Rasse- und Siedlungshauptamts, wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen zu 25 Jahren Haft verurteilt
Waldemar Hoven, SS-Hauptsturmführer, Chef-Lagerarzt im KZ Buchenwald, angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess. 1948 Todesstrafe durch Hängen. Doktorwürde wurde aberkannt als sich herausstellte, dass seine Doktorarbeit die Arbeit zweier KZ-Häftlinge war.
Emil Kaschub,[1] KZ Auschwitz-Birkenau
Alexander Kroll, (X-1979), NS-Verwaltungsdirektor der Heil- und Pflegeanstalt Babinski in Kobierzyn, nahe Krakau in Polen; nach dem Krieg: Verwaltungsinspektor und Büroleiter im Bundesamt für Güterverkehr (RAG) in München ; sowie ehrenamtlicher Sozialrichter. Er ist verantwortlich für die Deportation von 91 jüdischen Patienten aus Kobierzyn in das Zifiowfka-Sanatorium in der Nähe von Warschau. Ein Teil der Patienten wurde am 19. August 1942 im Treblinka vergast. Der andere Teil der Patienten wurde vor Ort erschossen. Die restlichen 567 polnischen und deutschen Patienten der Heil- und Pflegeanstalt Kobierzyn wurden am 23. Juni 1942 von der SS abgeholt und in Viehwagons nach Auschwitz-Birkenau deportiert, wo sie am 24. Juni 1942 im Bunker I vergast wurden. Der Grund dafür war, dass der Reichsjugendführer Arthur Axmann, nach einem Besuch vor Ort, das Sanatorium für die Hitlerjugend als Erholungsheim nutzen wollte. Die Namen der Ermordeten konnten großteils vor dem Vergessen bewahrt werden. Alexander Kroll wurde nie zur Verantwortung gezogen. Ein angestrengtes Verfahren (112 Js 9-10/69) endete 1971 durch Einstellung. Er verstarb 1979 in Garmisch-Partenkirchen[58][59][60][61].
Jutta Rüdiger, Fachpsychologin und Assistentin am Institut für Arbeits- und Berufsforschung, höchste BDM-Führerin, zweieinhalb Jahre Haft
Antonie Pachner, Oberschwester[57]
Ottilie Schellander, Oberpflegerin[57]
Wolfram Sievers, Buchhändler, KZ Dachau, angeklagt im Nürnberger Ärzteprozess als Organisator von Medizinverbrechen, Todesstrafe[1]
Erich Wasicky, Lagerapotheker Mag. pharm., KZ Mauthausen[1][62]
Helmut Wirths, (Bruder von Eduard Wirths), KZ Auschwitz-Birkenau[1][63]

NS-Richter und Juristen am Volksgerichtshof

Kurt Albrecht (1885–1962), Senatspräsident, NSDAP-Mitglied (Nr. 2.655.431) seit 1. Mai 1933
Hans-Dietrich Arndt (1909–1969), Ermittlungsrichter; nach 1945 Senatspräsident am Oberlandesgericht Koblenz
Bernhard Bach (1896–1962)
Walter Brem (* 1902), Ermittlungsrichter, dann Staatsanwalt; nach 1945 Landgerichtsdirektor in Nürnberg-Fürth bis August 1965
Wilhelm Bruner (* 1875), Senatsvorsitzender, geschäftsführender VGH-Präsident 1934–1936, von 1. Mai 1936 bis 31. März 1939 Vizepräsident am Reichsgericht Leipzig
Erich Carmine (* 1906), nach 1945 Amtsgerichtsrat in Nürnberg
Herbert Cecka (1900–1950 für tot erklärt)
Wilhelm Crohne (1880–1945), Vizepräsident, NSDAP-Mitglied (Nr. 1.331.607) seit 1. September 1932
Otto Dahl (* 1895)
Heinrich Anton Dengler (1896–1955), NSDAP-Mitglied (Nr. 3.409.732) seit 1. Mai 1933
Georg Ernst Diescher (1893–1971)
Hans Diester (1896–1975)
Hans Duve (* 1902–1945), NSDAP-Mitglied (Nr. 3.551.972) seit 1. Mai 1933
Karl Engert (1877–1951), Vizepräsident und SS-Oberführer, Angeklagter im Nürnberger Juristenprozess, NSDAP-Mitglied (Nr. 57.331) seit 2. März 1927
Robert Falckenberg (1889–1944), NSDAP-Mitglied (Nr. 5.827.205)
Wladimir Fikeis (auch: Waldemar Fikeis) (1899–1945), NSDAP-Mitglied (Nr. 6.386.137) seit 1. Mai 1938
Johannes Frankenberg (* 1906), Ermittlungsrichter; nach 1945 Oberamtsrichter in Münnerstadt
Roland Freisler (1893–1945), VGH-Präsident 1942–1945
Andreas Fricke (* 1903), Ermittlungsrichter; nach 1945 Landgerichtsrat in Braunschweig bis 1969
Hermann Granzow (1877–1948), Volksgerichtsrat
Wilhelm Grendel (1902–?), NSDAP-Mitglied (Nr. 5.975.352) seit 1. Mai 1937; nach 1945 Oberlandesgerichtsrat in Celle (1966)
Hermann Richard Greulich (1890–1945), Volksgerichtsrat, NSDAP-Mitglied (Nr. 2.592.982) seit 1. Mai 1933
Josef Großpietsch (1892–1946), NSDAP-Mitglied (Nr. 6.199.944) seit 1. Mai 1938
Harry Haffner (1900–1969), VGH-Präsident 1945
Erich Hammel (* 1906), nach 1945 Landgerichtsdirektor in Duisburg bis 1964
Walter Hartmann (1887–1945), Senatspräsident, NSDAP-Mitglied (Nr. 2.448.112) seit 1. Mai 1933
Paul Haumann (1902–1975), nach 1945 als Rechtsanwalt in Hamm
Hermann Heider (1901–1984), NSDAP-Mitglied (Nr. 1.666.250) seit 1. Mai 1933; nach 1945 Rechtsanwalt in Hamburg
Paul Hellrung (* 1898), Ermittlungsrichter; nach 1945 Landgerichtsrat in Konstanz bis 1964
Josef Illner (* 1897), Volksgerichtsrat; seit 6. Januar 1946 verschollen
Rudolf Indra (* 1901), Ermittlungsrichter; nach 1945 Landgerichtsdirektor in Gießen bis 1966
Richard Ludwig Jank (1895–1979)
Bruno Jasching (1888–1967)
Ernst Jenne (* 1879), Volksgerichtsrat, NSDAP-Mitglied (Nr. 385.835) seit 1. Dezember 1930
Jezek (* 1913), NSDAP-Mitglied (Nr. 6.783.481) seit 1. November 1938
Alois Klein (* 1899)
Alfred Köhler (1883–1945), Senatspräsident
Johannes Köhler (1897–1968), NSDAP-Mitglied (Nr. 4.961.466) seit 1. Mai 1937[1]
Karl Ladewig (* 1896), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.649.660) seit 1. Mai 1933
Paul Lämmle (1892–1945), Volksgerichtsrat
Alfred Leberl (1900–1962), Ermittlungsrichter; nach 1945 Landgerichtsrat in Heilbronn
Arno von Lenski (1893–1986), nach 1945 Mitglied des Hauptausschusses der NDPD, Abgeordneter in der Volkskammer, General der NVA, u. a. ausgezeichnet mit der Medaille für Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945, Präsident des deutschen Pferdesportverbandes der DDR
Jakob Lob (* 1902)
Günther Löhmann (1886–1972), Volksgerichtsrat, NSDAP-Mitglied (Nr. 1.866.712) seit 1. Mai 1933
Adam Lorenz (* 1901), nach 1945 Amtsgerichtsrat in Düsseldorf
Johannes Lorenz (* 1907), nach 1945 Kammergerichtsrat in Westberlin bis 1970
Ludwig Luger (* 1891), nach 1945 Landgerichtsrat in Mannheim
Bruno Otto Paul Makart (1893–1959), nach 1945 Verwaltungsgerichtsdirektor in Köln
Ernst Mantel (1897–1971), u. a. Untersuchungsrichter an Volksgerichtshof, Richter am Sondergericht München
Johannes Heinrich Wilhelm Merten (1890–1947), Volksgerichtsrat
Gerhard Mittendorf (1893–1950), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.658.484) seit 1. Mai 1933
Johannes Mörner (1898–1969), Volksgerichtsrat, NSDAP-Mitglied (Nr. 2.673.666) seit 1. Mai 1933; nach 1945 Rechtsanwalt in Hamburg-Altona
Hans Müller (* 1906)
Karl Müller (1890–1959), Volksgerichtsrat; nach 1945 Amtsgerichtsrat in Bad Kreuznach
Wolfgang Münstermann (1898–1971), nach 1945 Rechtsanwalt in Celle
Günther Nebelung (1896–1970), Senatspräsident und SA-Sturmführer, NSDAP-Mitglied (Nr. 74.371) seit 1. Januar 1928; nach 1945 Rechtsanwalt in Seesen
Herbert Hilmar Robert Nötzold (1903–1968)
Albrecht Ochs, Ermittlungsrichter
Waldemar Pfeifer (* 1883)
Pieper
Heinrich Preußer (* 1900; 1950 für tot erklärt), NSDAP-Mitglied (Nr. 962.421) seit 1. März 1932
Wilhelm Raszat (* 1898; 1945 für tot erklärt), NSDAP-Mitglied (Nr. 1.734.252) seit 1. April 1933
Fritz Rehn (1874–1934), vorläufiger VGH-Präsident 1934
Hans-Joachim Rehse (1902–1969), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.768.045) seit 1. Mai 1933
Paul Reimers (1902–1984), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.817.533) seit 1. Mai 1933; nach 1945 Landgerichtsrat in Ravensburg
Carl Rinke (* 1900), Justizinspektor
Hans-Ulrich von Ruepprecht (1911–2006), Ermittlungsrichter; nach 1945 Oberlandesgerichtsrat in Stuttgart bis 1976
Friedrich Andreas Schaad (1888–1948)
Erich Schauwecker (1881–1938), Senatsvorsitzender
Erich Schlemann (1897–1962), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.021.465) seit 1. Mai 1933
Franz Schlüter (Richter) (* 1907), NSDAP-Mitglied (Nr. 5.917.669) seit 1. Mai 1937; nach 1945 Senatspräsident am Bundespatentgericht (1972)[2]
Hans Schneidenbach (* 1901), NSDAP-Mitglied (Nr. 5.853.281) seit 1. Mai 1937
Adolf Schreitmüller (1902–1988), nach 1945 Landgerichtsdirektor in Stuttgart bis 1968
Kurt Schulze (* 1903), Reichsanwalt[3]
Gerhard Wilhelm Georg Schulze-Weckert (1893–1948), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.533.117) seit 1. Mai 1933
Michael Franz Schwingenschlögl (1898–1977), nach 1945 Landgerichtsrat in Kempten
Eduard Springmann (* 1893), Senatspräsident, NSDAP-Mitglied (Nr. 2.718.840) seit 1. Mai 1933
Arthur Stäckel (1888–1966), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.894.419) seit 1. Mai 1933
Martin Stier (Jurist) (1903–1945), NSDAP-Mitglied (Nr. 1.202.415) seit 1. Juni 1932
August Heinrich Karl Storbeck (1899–1980)
Gustav Strödter (1909–1982), Ermittlungsrichter; nach 1945 Amtsgerichtsdirektor in Wetzlar bis 1974
Reinhard Karl Friedrich Taeniges (1893–1972), Volksgerichtsrat
Otto Georg Thierack (1889–1946), VGH-Präsident 1936–1942, SA-Brigadeführer
Marno Waller (1896–1963), nach 1945 Rechtsanwalt in Hamburg
Kurt Weber (1903–1971)
Otto Weber (Richter) (* 1902), Ermittlungsrichter; nach 1945 Amtsgerichtsrat in Ahrensburg
Alfred Wettengel (* 1903), Ermittlungsrichter; vor 1945 Landgerichtsrat beim Sondergericht Eger, nach 1945 Amtsgerichtsrat in Heilbronn bis 1964
Paul Wilbert (1903–1946)
Ernst Wildberger (* 1900), NSDAP-Mitglied (Nr. 2.275.403) seit 1. Mai 1933; nach 1945 Rechtsanwalt in Fulda
Friedrich Wolff (1894–1969)
Georg Zieger (1897–1966), Volksgerichtsrat; nach 1945 Rechtsanwalt in Hamburg
Werner Zieger (1904–1977), Volksgerichtsrat
Georg Zippel (* 1895), NSDAP-Mitglied (Nr. 1.553.525) seit 1. März 1933; nach 1945 Rechtsanwalt in Bonn
Alfred Zmeck (1899–1971), NSDAP-Mitglied (Nr. 6.885.511) seit 1. November 1938

Angehörige der Waffen-SS

Otto Adam (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Benno Adolph, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Albers, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Albrecht, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Christian Alnor, Angehöriger der Waffen-SS
Gunter d’Alquen, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Altenloh, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Altfuldisch, Angehöriger der Waffen-SS
Edinger Ancker, Angehöriger der Waffen-SS
Adam Ankenbrand, Angehöriger der Waffen-SS
Benno von Arent (Architekt), Angehöriger der Waffen-SS
Hans Arnhold (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Willi Auerswald, Angehöriger der Waffen-SS
Emil Augsburg, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Aumeier, Angehöriger der Waffen-SS
Jean-Henri Azéma, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Babor, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Baer, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Bahr, Angehöriger der Waffen-SS
Stefan Barczay, Angehöriger der Waffen-SS
Stefan Baretzki, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Barkmann, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Barnewald, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Barth, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Heinz Bartsch, Angehöriger der Waffen-SS
Harry Baschleben, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Battista, Angehöriger der Waffen-SS
Klaus Graf von Baudissin, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Bauer (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Otto Baum, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Baumert, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Baumgartl, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Baumgartner, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Baumkötter, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Becher, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Beck, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Beer, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Behrends, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Beisheim, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Beisner, Angehöriger der Waffen-SS
August Bender, Angehöriger der Waffen-SS
Horst Bender, Angehöriger der Waffen-SS
Alexander Berg, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Berger, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Bergmeier, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred-Ingemar Berndt, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Berner, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Betz, Angehöriger der Waffen-SS
Lothar Beutel, Angehöriger der Waffen-SS
Herbertus Bikker, Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Binder, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Binz, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Bisanz, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Bischoff, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Bischoff, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Bischoff (Ingenieur), Angehöriger der Waffen-SS
Björn Björnsson, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Blache, Angehöriger der Waffen-SS
Hugo Blaschke, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Blaschke, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Julius Bloem, Angehöriger der Waffen-SS
Willy Blume, Angehöriger der Waffen-SS
Hanns Bobermin, Angehöriger der Waffen-SS
Erich von Bock und Polach, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich-Wilhelm Bock, Angehöriger der Waffen-SS
Franz von Bodmann, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Boere, Angehöriger der Waffen-SS
Wolfgang Boetticher, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Boger, Angehöriger der Waffen-SS
Theodor Bongartz, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Bonigut, Angehöriger der Waffen-SS
Sander Borgers, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Böttger, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Brachtel, Angehöriger der Waffen-SS
Viktor Brack, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Brand (Geologe), Angehöriger der Waffen-SS
Willi Brandner, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Braß, Angehöriger der Waffen-SS
Edmund Bräuning, Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Breitwieser, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Bremer, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Brenneis, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Breymann, Angehöriger der Waffen-SS
Pery Broad, Angehöriger der Waffen-SS
Henning E. Brøndum, Angehöriger der Waffen-SS
Wolfram Bruckner, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Bruß, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Balthasar Buch, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Budäus, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Büeler, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Bugdalle, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Büngeler, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Buntrock, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Heinz Bürger, Angehöriger der Waffen-SS
Siegmund Burger, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Burger, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Buscher, Angehöriger der Waffen-SS
Friedhelm Busse (Rechtsextremist), Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Busta, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Buttler, Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Caesar, Angehöriger der Waffen-SS
Victor Capesius, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Christen, Angehöriger der Waffen-SS
Thies Christophersen, Angehöriger der Waffen-SS
Frits Clausen, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Claussen, Angehöriger der Waffen-SS
Eberhard Cohrs, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Cohrs, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Collani, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Mathias Concina, Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Conrad, Angehöriger der Waffen-SS
Thomas Haller Cooper, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Eugen Corrodi, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Peter Des Coudres, Angehöriger der Waffen-SS
Roy Courlander, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Creutz, Angehöriger der Waffen-SS
Horst Czerwinski, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Dahm, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Dambach, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Damrau, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Darges, Angehöriger der Waffen-SS
Joseph Darnand, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert David, Angehöriger der Waffen-SS
László Deák, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Degelow, Angehöriger der Waffen-SS
Léon Degrelle, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Dejaco, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Delmotte, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Ernst Demandt, Angehöriger der Waffen-SS
Albert Derichsweiler, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Detmers, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Diebitsch, Angehöriger der Waffen-SS
August Dieckmann, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Diekmann, Angehöriger der Waffen-SS
Oskar Dienstbach, Angehöriger der Waffen-SS
Rolf Diercks, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Diesenreiter, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Dietz, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Ding-Schuler, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Döhring, Angehöriger der Waffen-SS
Alexander Dolezalek, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Dolp, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Dorfmeister, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Döring (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Wolfram Dorn (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Dörner, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Dorr, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Dörr, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Dötzer, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhart Drabsch, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Dreimann, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Dreyer (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Driemel, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Dusenschön, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Ebel (Rechtshistoriker), Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Eccarius, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Eckhoff, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Eggers, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Egner, Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Ehrhardt, Angehöriger der Waffen-SS
Emil Ehrich, Angehöriger der Waffen-SS
Leonhard Anselm Eichberger, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Eimann, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Einspenner, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Eirenschmalz, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Eisele (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Eisenhöfer, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Ellersiek, Angehöriger der Waffen-SS
Jörg Andrees Elten, Angehöriger der Waffen-SS
Kuno von Eltz-Rübenach, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Emmerich, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Endres, Angehöriger der Waffen-SS
Johannes Engel (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Peter Engel (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Entress, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Epple, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Erber, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Ernstberger, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Erren, Angehöriger der Waffen-SS
Robert Erspenmüller, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Ertl, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Eschebach, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Ettel, Angehöriger der Waffen-SS
August-Martin Euler, Angehöriger der Waffen-SS
Klaas Carel Faber, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Fassel, Angehöriger der Waffen-SS
Waldemar Fegelein, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Feil, Angehöriger der Waffen-SS
Henk Feldmeijer, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Fellenz, Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Fernau, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Fiedler, Angehöriger der Waffen-SS
August Finke, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Finkenzeller, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Fischer (Journalist), Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Fischer (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Fischer (Mediziner, 1883), Angehöriger der Waffen-SS
Horst Fischer (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Werner Fischer (Politiker, 1925), Angehöriger der Waffen-SS
Bernhard Fischer-Schweder, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Fleischhacker (Anthropologe), Angehöriger der Waffen-SS
Georg Fleps, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Florin, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Florstedt, Angehöriger der Waffen-SS
Adrian von Fölkersam, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Förschner, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Forster, Angehöriger der Waffen-SS
Ewald Foth, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Frahm, Angehöriger der Waffen-SS
Bernhard Frank, Angehöriger der Waffen-SS
Willy Frank (Zahnmediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Franke-Gricksch, Angehöriger der Waffen-SS
Benson Railton Metcalf Freeman, Angehöriger der Waffen-SS
Alois Frey, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Fridrich, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Franz Herzog zu Mecklenburg, Angehöriger der Waffen-SS
Jakob Fries, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Fritsch (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Karl Fritzsch, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Fromm, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Frommhagen, Angehöriger der Waffen-SS
Siegfried Fuchs, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Fuchsloch, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Führer, Angehöriger der Waffen-SS
Alois Gaberle, Angehöriger der Waffen-SS
Felix Gaerte, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Galler, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Ganz, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Gattinger, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Gazzera, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Gehrels, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Gehring, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Otto Geibel, Angehöriger der Waffen-SS
Horst Geipel, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Gerischer, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Gerstein, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Gesche, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Gesele, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Gideon, Angehöriger der Waffen-SS
Karlheinz Gieseler, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Gildisch, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Girg, Angehöriger der Waffen-SS
Jürgen Girgensohn, Angehöriger der Waffen-SS
Fridolin Glass, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Gley, Angehöriger der Waffen-SS
Odilo Globocnik, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Göcke, Angehöriger der Waffen-SS
Leopold Goëss, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Friedemann Goetze, Angehöriger der Waffen-SS
Gereon Goldmann, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Gorges, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Göring, Angehöriger der Waffen-SS
Bernward Josef Gottlieb, Angehöriger der Waffen-SS
Maximilian Grabner, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Gramlich, Angehöriger der Waffen-SS
Günter Grass, Angehöriger der Waffen-SS
Albin Gretsch, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Grezesch, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Grohmann, Angehöriger der Waffen-SS
Oskar Gröning, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Gropler, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Josef Gross, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Groß, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Großmann, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Grossmann, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Grothmann, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Grünberg, Angehöriger der Waffen-SS
Adam Grünewald, Angehöriger der Waffen-SS
Theodor Gröver, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Günsche, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Günther, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Gust, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Haas (KZ-Kommandant), Angehöriger der Waffen-SS
Werner Haase (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Hackmann, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Maria Hafner, Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Halwax, Angehöriger der Waffen-SS
Reinhold Hanning, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Huschke von Hanstein, Angehöriger der Waffen-SS
Emil Hantl, Angehöriger der Waffen-SS
August Harbaum, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Harder, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Harder, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Hartjenstein, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Hartmann, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Hartmann (Gestapo), Angehöriger der Waffen-SS
Walter Harzer, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Hass, Angehöriger der Waffen-SS
Johannes Hassebroek, Angehöriger der Waffen-SS
Sven Hassel, Angehöriger der Waffen-SS
Hanskarl von Hasselbach, Angehöriger der Waffen-SS
Hellmut Haubold, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Hauck, Angehöriger der Waffen-SS
Klaus Havenstein (Schauspieler), Angehöriger der Waffen-SS
Jürgen von Hehn, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Heiden, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Heider, Angehöriger der Waffen-SS
Aribert Heim, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Hein, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Heinrich, Angehöriger der Waffen-SS
Bernhard Heisig, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Hellinger, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin von Helmersen, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Henkel (Zahnmediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Hermann Hensiek, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Henss, Angehöriger der Waffen-SS
Willy Herbert, Angehöriger der Waffen-SS
Nikolaus Herbet, Angehöriger der Waffen-SS
Eberhard Herf, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Johann Hersche, Angehöriger der Waffen-SS
Henrik Herse, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Hersmann, Angehöriger der Waffen-SS
Alan Heusaff, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Heydrich, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Hezinger, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst-Albrecht Hildebrandt, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Hilti, Angehöriger der Waffen-SS
Gebhard Ludwig Himmler, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Hintermayer, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Hintze, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Hinz, Angehöriger der Waffen-SS
August Hirt, Angehöriger der Waffen-SS
Diedrich Hobbie, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Friedrich Höcker, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Hoffmann, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Hoffmann (Historiker, 1924), Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Höfle (SS-Mitglied, 1911), Angehöriger der Waffen-SS
Franz Johann Hofmann, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Höhler, Angehöriger der Waffen-SS
August Höhn, Angehöriger der Waffen-SS
Rolf Höhne, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Werner Hoppe, Angehöriger der Waffen-SS
Robert Hördemann, Angehöriger der Waffen-SS
Max Horn, Angehöriger der Waffen-SS
Cornelius van der Horst, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Höß, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Hößler, Angehöriger der Waffen-SS
Waldemar Hoven, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Hüttig, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Janisch, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Jankuhn, Angehöriger der Waffen-SS
Ewald Jauch, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Robert Jauß, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Jedamzik, Angehöriger der Waffen-SS
Fredrik Jensen, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Jentzsch, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Jobst, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Johannsen, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz-Hugo John, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Josten, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Jothann, Angehöriger der Waffen-SS
Edwin Jung, Angehöriger der Waffen-SS
Julius Jung (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Richard Jungclaus, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Jurk, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Kaaserer, Angehöriger der Waffen-SS
Oswald Kaduk, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Kahr (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Anton Kaindl (KZ-Kommandant), Angehöriger der Waffen-SS
Otto Kaiser, Angehöriger der Waffen-SS
Sören Kam, Angehöriger der Waffen-SS
Bronislaw Wladislawowitsch Kaminski, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Kämpfe, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Karasek, Angehöriger der Waffen-SS
Hubert Karl, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Karmasin, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Karoli, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Kasper, Angehöriger der Waffen-SS
Sepp Kast, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Kaul, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Kautny, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Keks, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Kempin, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Kendziora, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Kern, Angehöriger der Waffen-SS
Rainer Kerndl, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Kersten, Angehöriger der Waffen-SS
Max Kiefer, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Kiessel, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Kirchert, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Viktor Kirsch, Angehöriger der Waffen-SS
Max Kirstein, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Kitt, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Kleemann, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Klehr, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Klein (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Otto Kleingünther, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Klett, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Walter Klewitz, Angehöriger der Waffen-SS
Lothar Klingberg, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Klingenberg, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz-Erdmann Klingner, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Klink, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Peter Klinke, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Klipp, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Klug (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Gerd Knabe, Angehöriger der Waffen-SS
Alois Knäbel, Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Knittel, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Knittel, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Knöchlein, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Köberlein, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Otto Koch, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Kohlroser, Angehöriger der Waffen-SS
August Kolb, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Kollmer, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst-August König, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Wilhelm König, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Konrad, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Korn, Angehöriger der Waffen-SS
Michael Körner, Angehöriger der Waffen-SS
Gerret Korsemann, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Kos, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Kowarik, Angehöriger der Waffen-SS
Alfons Kraft (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Kramer, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Kramer, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst-Günther Krätschmer, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Kraus, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Wilhelm Krause, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Krebsbach, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Kreis, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Paul Kremer, Angehöriger der Waffen-SS
Karl von Krempler, Angehöriger der Waffen-SS
Rainer Kriebel, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Joachim Krieger, Angehöriger der Waffen-SS
Erhard Kroeger, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Krömer, Angehöriger der Waffen-SS
Felix Krug, Angehöriger der Waffen-SS
Hardy Krüger, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Kubisch, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Kujath, Angehöriger der Waffen-SS
Josias Kumpf, Angehöriger der Waffen-SS
Eberhard von Künsberg, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Künstler, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Kunz, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Kurzke, Angehöriger der Waffen-SS
Franzischak Kuschal, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Ernst Kusterer, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Lackner, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Laforce, Angehöriger der Waffen-SS
Adalbert Lallier, Angehöriger der Waffen-SS
Arnold Lambrecht, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Lampeter, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Landig, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Langer, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Adolf Langleist, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Lätsch, Angehöriger der Waffen-SS
Hubert Lauer, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Lauer, Angehöriger der Waffen-SS
Emil Laurich, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Lausegger, Angehöriger der Waffen-SS
Hugo Lausterer, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Lechler, Angehöriger der Waffen-SS
Hubert Leclaire, Angehöriger der Waffen-SS
Armin D. Lehmann, Angehöriger der Waffen-SS
Robert Lehmann, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Lehmann, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Leitner (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Georg Lenk, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Lenner, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Friedrich Lenz, Angehöriger der Waffen-SS
Kalju Lepik, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Gustav Lerche, Angehöriger der Waffen-SS
Jakob Lichtenberger, Angehöriger der Waffen-SS
Siegfried Liebau, Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Liebehenschel, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Lienau, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Lippert (Anthroposoph), Angehöriger der Waffen-SS
Michael Lippert, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Lipschis, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Liska, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Littschwager, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Siegmund Litzmann, Angehöriger der Waffen-SS
Theo M. Loch, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Lohl, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Löhnert, Angehöriger der Waffen-SS
Enno Lolling, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Lonauer, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Looß, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Loritz, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Lörner, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Losacker, Angehöriger der Waffen-SS
Julius Ludolf, Angehöriger der Waffen-SS
Curt Ludwig, Angehöriger der Waffen-SS
Albert Lütkemeyer, Angehöriger der Waffen-SS
Philipp von Lützelburg, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Werner Maaßen, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Magill, Angehöriger der Waffen-SS
Jacques de Mahieu, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Xaver Maier, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Maischein, Angehöriger der Waffen-SS
Halim Malkoč, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Joachim Mallach, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Mandel, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Manger, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Markus, Angehöriger der Waffen-SS
Knud Børge Martinsen, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Maurer, Angehöriger der Waffen-SS
Frank McLardy, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Meier, Angehöriger der Waffen-SS
August Meine, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Peter Meister, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Melzer, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Mengele, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Merbach, Angehöriger der Waffen-SS
Günther Merk, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Mertins, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Metzner (Leichtathlet), Angehöriger der Waffen-SS
Georg Franz Meyer, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Meyer (Politiker, 1923), Angehöriger der Waffen-SS
Hubert Meyer, Angehöriger der Waffen-SS
Konrad Meyer, Angehöriger der Waffen-SS
Max Meyr, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Michaeler, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Michalsen, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Mirbeth, Angehöriger der Waffen-SS
Rochus Misch, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Mischke, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Möckel, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Moll, Angehöriger der Waffen-SS
Eberhard Wolfgang Möller, Angehöriger der Waffen-SS
Harald Momm, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Montag, Angehöriger der Waffen-SS
Martin James Monti, Angehöriger der Waffen-SS
Cassius Freiherr von Montigny, Angehöriger der Waffen-SS
Gerardus Mooyman, Angehöriger der Waffen-SS
Konrad Morgen, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Moser, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Möser, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Moser (Verwaltungsbeamter), Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Mrugowsky, Angehöriger der Waffen-SS
Johannes Mühlenkamp, Angehöriger der Waffen-SS
Robert Mulka, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Wilhelm Müller, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Theodor Müller, Angehöriger der Waffen-SS
Johannes Müller (Regierungspräsident), Angehöriger der Waffen-SS
Paul Müller (Schwertschmied), Angehöriger der Waffen-SS
Paul Heinrich Theodor Müller, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Mummenthey, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Münch (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Karl Mündnich, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Mußfeldt, Angehöriger der Waffen-SS
Julius Muthig, Angehöriger der Waffen-SS
Henri Nannen, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Naujocks, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Naumann, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Naumann, Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Nehring, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Neubert, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Neumann (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Nicka (Politiker, 1911), Angehöriger der Waffen-SS
Karl Nicolussi-Leck, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Niedermayer, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Niemann, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Nierzwicki, Angehöriger der Waffen-SS
Günther Niethammer, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Nockemann, Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Adolf Nosske, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Oberhauser, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Oberlander, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf-August Oetker, Angehöriger der Waffen-SS
Detlef Okrent, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Oldach, Angehöriger der Waffen-SS
Jan Olij, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Opitz, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Opperbeck, Angehöriger der Waffen-SS
Benno Orendi, Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Ortmann, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Ost, Angehöriger der Waffen-SS
Wolfgang Otto, Angehöriger der Waffen-SS
Theodor Pakheiser, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Palitzsch, Angehöriger der Waffen-SS
John Pauls, Angehöriger der Waffen-SS
Viktor Paulsen, Angehöriger der Waffen-SS
Max Pauly, Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Peiper, Angehöriger der Waffen-SS
Kees Pellenaars, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Perschl, Angehöriger der Waffen-SS
Viktor Pestek, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Peter, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Peter (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Maximilian Peters, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Petersen (Maler), Angehöriger der Waffen-SS
Guntram Pflaum, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Pfütze, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Philippi, Angehöriger der Waffen-SS
Ansgar Pichen, Angehöriger der Waffen-SS
Andries Jan Pieters, Angehöriger der Waffen-SS
Alexander Piorkowski, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Pirich, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Pister, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Plagge, Angehöriger der Waffen-SS
Wolfgang Plaul, Angehöriger der Waffen-SS
Emil Pleissner, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Plötner, Angehöriger der Waffen-SS
Willem Polak, Angehöriger der Waffen-SS
Artur Pommerenke, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Pook, Angehöriger der Waffen-SS
Max Popiersch, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Poppendick, Angehöriger der Waffen-SS
Frithjof Elmo Porsch, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Potye, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Potzelt, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Prasch (Volkskundler), Angehöriger der Waffen-SS
Elimar Precht, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Preißler, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Preuß, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Prietzel, Angehöriger der Waffen-SS
Fridolin Puhr, Angehöriger der Waffen-SS
Roland Puhr, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Walter Puls, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Püschel, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Quakernack, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Quellmalz, Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Qvist, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Rabeneck, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Rademacher, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Otto Radomski, Angehöriger der Waffen-SS
Konrad Radunski, Angehöriger der Waffen-SS
Barys Rahulja, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Rajakowitsch, Angehöriger der Waffen-SS
Bernhard Rakers, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Hermann van Rappard, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Rau, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Rauch, Angehöriger der Waffen-SS
Alfons Rebane, Angehöriger der Waffen-SS
Michael Redwitz, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Reich, Angehöriger der Waffen-SS
Carl-Dieter von Reichmeister, Angehöriger der Waffen-SS
Guido Reimer, Angehöriger der Waffen-SS
Günther Reinecke, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Reinecker, Angehöriger der Waffen-SS
Leopold Reinelt, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Reischenbeck, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Reister, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Albin Freiherr von Reitzenstein, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Remmele, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Richter (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Richter (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Horst Richter, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Riedweg, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Riegler, Angehöriger der Waffen-SS
Rolf Rienhardt, Angehöriger der Waffen-SS
Felix Rinner, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Ritterbusch, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Joachim Ritz, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Roch, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Rodenbücher, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Röder, Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Rödl, Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Roick, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Rokita, Angehöriger der Waffen-SS
Rolf Rosenthal, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Ruckdeschel (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Arthur Rudolph, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Joachim Rühle von Lilienstern, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Rühmer, Angehöriger der Waffen-SS
Andreas Rührig, Angehöriger der Waffen-SS
Joachim Ruoff, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Wilhelm Ruppert, Angehöriger der Waffen-SS
Manne Saathoff, Angehöriger der Waffen-SS
Hans W. Sachs, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Salpeter, Angehöriger der Waffen-SS
Günter Samtlebe, Angehöriger der Waffen-SS
Willem Sassen, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Sattler, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Saure, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Rudolf Sawatzki, Angehöriger der Waffen-SS
Jakob Schadt, Angehöriger der Waffen-SS
Benno Schaeppi, Angehöriger der Waffen-SS
Johannes Schäfer (Politiker, 1903), Angehöriger der Waffen-SS
Christian Frederik von Schalburg, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Schallermair, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Scharlau, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Scharnweber, Angehöriger der Waffen-SS
Willi Schatz (Zahnmediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Adolf Scheel, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Scheibert, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Scheide, Angehöriger der Waffen-SS
Pieter Schelte Heerema, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Schemmel, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Schendel, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Schenk, Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Scherpe, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Schiedlausky, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Schillinger, Angehöriger der Waffen-SS
Alois Schintlholzer, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Schitli, Angehöriger der Waffen-SS
August Schlachter, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Schlage, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Schleif, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Schlundt, Angehöriger der Waffen-SS
Hugo-Heinz Schmick, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Schmidt (Politiker), Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Schmidt (Politiker, 1902), Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Theodor Schmidt, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Schmidt (Funktionär), Angehöriger der Waffen-SS
Manfred Schmidt (Comiczeichner), Angehöriger der Waffen-SS
Max Schmidt, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Schmidt (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Werner Schmidt (Diplomat), Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Schmidt-Klevenow, Angehöriger der Waffen-SS
Walther Schmitt (Journalist), Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Emil Schmutzler, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Schoberth, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Scholz, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Schöneberg, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Eberhard Schöngarth, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Schönhuber, Angehöriger der Waffen-SS
Johann Schöpp, Angehöriger der Waffen-SS
Vinzenz Schöttl, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Schreiber, Angehöriger der Waffen-SS
Hugo Schreiber, Angehöriger der Waffen-SS
Remy Schrijnen, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Schroeder, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Schubert, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno K. Schultz, Angehöriger der Waffen-SS
Heinz Schultze, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Schulz (Attentäter), Angehöriger der Waffen-SS
Otto Schulz, Angehöriger der Waffen-SS
Richard Schulze-Kossens, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Schumann (Schriftsteller), Angehöriger der Waffen-SS
Hans Schurz, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Heinz Schütt, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Schütz (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Waldemar Schütz, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Schwalm, Angehöriger der Waffen-SS
Cornelius Schwanner, Angehöriger der Waffen-SS
Albert Fredrich Schwartz, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Schwarz, Angehöriger der Waffen-SS
Siegfried Schwela, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Seck, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Seidler, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Seifert, Angehöriger der Waffen-SS
Robert Seitz, Angehöriger der Waffen-SS
Max Sell, Angehöriger der Waffen-SS
Bernhard Siebken, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Siegling, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Siegmann, Angehöriger der Waffen-SS
Harry Siegmund, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Simon (Politiker, 1910), Angehöriger der Waffen-SS

  1. A. Sinclair de Rochemont, Angehöriger der Waffen-SS

Otto Skorzeny, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Sobotta, Angehöriger der Waffen-SS
Max Sollmann, Angehöriger der Waffen-SS
Gerhard Sommer, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Sommer, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Sommer (SS-Mann), Angehöriger der Waffen-SS
Peter Sommer (Oberst), Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Heinrich Sonntag, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Spacil, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Sparmann, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Heinz Spilker, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Hermann Spitzy, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Spögler, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Sporrenberg, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Stahlecker, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Stanglica, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Stärfl, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Stark, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Steidtmann, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Friedrich Steinberg, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Steinbrenner, Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Stiwitz, Angehöriger der Waffen-SS
Walter von Stokar, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Storms, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Strauch, Angehöriger der Waffen-SS
Xaver Strauß, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Streitwieser, Angehöriger der Waffen-SS
Arnold Strippel, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Studentkowski, Angehöriger der Waffen-SS
Ekkehard Stuhldreher, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Stumpfegger, Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Heinrich Suttrop, Angehöriger der Waffen-SS
Fritz Swoboda, Angehöriger der Waffen-SS
Paul Szczurek, Angehöriger der Waffen-SS
Horst Tappert, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Teichmann, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Teitge, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Tempel, Angehöriger der Waffen-SS
Karl-Heinz Teuber, Angehöriger der Waffen-SS
Edmund von Thermann, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Theuer, Angehöriger der Waffen-SS
Anton Thumann, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Tieke, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Todt, Angehöriger der Waffen-SS
Albert Tonak, Angehöriger der Waffen-SS
Lauri Törni, Angehöriger der Waffen-SS
Antoine Touseul, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Xaver Trenkle, Angehöriger der Waffen-SS
Helmut Triska, Angehöriger der Waffen-SS
Andreas Trum, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Trzebinski, Angehöriger der Waffen-SS
Erwin Tschentscher, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Tschimpke, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Tutter, Angehöriger der Waffen-SS
Kurt Uhlenbroock, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Ullmann, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Ullrich, Angehöriger der Waffen-SS
Voldemārs Veiss, Angehöriger der Waffen-SS
Wolfgang Venohr, Angehöriger der Waffen-SS
Werner Ventzki, Angehöriger der Waffen-SS
Paavo Vierto, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Vogel, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Vogt (SS-Mitglied, 1884), Angehöriger der Waffen-SS
Leo Volk, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Völzing, Angehöriger der Waffen-SS
Josef Vonkennel, Angehöriger der Waffen-SS
Hilmar Wäckerle, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Wagner (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Richard Wagner (Politiker, 1902), Angehöriger der Waffen-SS
Rudolf Wagner, Angehöriger der Waffen-SS
Sepp Waller, Angehöriger der Waffen-SS
August Walling, Angehöriger der Waffen-SS
Cor Wals, Angehöriger der Waffen-SS
Bernhard Walter, Angehöriger der Waffen-SS
Hellmut Walter, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Walter (Politiker, 1901), Angehöriger der Waffen-SS
Herbert Walther (Schriftsteller), Angehöriger der Waffen-SS
Friedrich Warzok, Angehöriger der Waffen-SS
Erich Wasicky, Angehöriger der Waffen-SS
Bruno Weber (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Christian Franz Weck, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Weidemann, Angehöriger der Waffen-SS
Otto Weidinger, Angehöriger der Waffen-SS
Peter Weingärtner, Angehöriger der Waffen-SS
Gottfried Weise, Angehöriger der Waffen-SS
Martin Gottfried Weiß, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Weiter, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Weitkamp, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Welter, Angehöriger der Waffen-SS
Georg Wenner, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Wessel, Angehöriger der Waffen-SS
Hermann Wicklein, Angehöriger der Waffen-SS
Sepp Wiesner, Angehöriger der Waffen-SS
Arpad Wigand, Angehöriger der Waffen-SS
Gustav Willhaus, Angehöriger der Waffen-SS
Sebastian Wimmer, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Winkelmann (Mediziner), Angehöriger der Waffen-SS
Christian Wirth, Angehöriger der Waffen-SS
Eduard Wirths, Angehöriger der Waffen-SS
Günther-Eberhardt Wisliceny, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Wissebach, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Witteler, Angehöriger der Waffen-SS
Michael Wittmann, Angehöriger der Waffen-SS
Michal Wituschka, Angehöriger der Waffen-SS
Walter Wohler, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Wolfer, Angehöriger der Waffen-SS
Ludwig Wolff, Angehöriger der Waffen-SS
Wolfgang Wolfram von Wolmar, Angehöriger der Waffen-SS
Hans Wolkersdörfer, Angehöriger der Waffen-SS
Balthasar Woll, Angehöriger der Waffen-SS
Waldemar Wolter, Angehöriger der Waffen-SS
Heinrich Worster, Angehöriger der Waffen-SS
Karl Wotke, Angehöriger der Waffen-SS
Udo von Woyrsch, Angehöriger der Waffen-SS
Ernst Wilhelm Wreden, Angehöriger der Waffen-SS
Franz Wunsch, Angehöriger der Waffen-SS
Max Wünsche, Angehöriger der Waffen-SS
Alois Wünsche-Mitterecker, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Karl Wilhelm Wuttke, Angehöriger der Waffen-SS
Konrad Zahn, Angehöriger der Waffen-SS
Alfred Zander, Angehöriger der Waffen-SS
Wilhelm Zander, Angehöriger der Waffen-SS
Edmund Zdrojewski, Angehöriger der Waffen-SS
Hans-Walter Zech-Nenntwich, Angehöriger der Waffen-SS
Robert Zeller, Angehöriger der Waffen-SS
Egon Zill, Angehöriger der Waffen-SS
Falk Zipperer, Angehöriger der Waffen-SS
Siegfried Zoglmann, Angehöriger der Waffen-SS
Viktor Zoller, Angehöriger der Waffen-SS
Ebrulf Zuber, Angehöriger der Waffen-SS
Adolf Zutter, Angehöriger der Waffen-SS

Mitglieder der Gestapo

Willi Abendschön, Mitglied der Gestapo
Humbert Achamer-Pifrader, Mitglied der Gestapo
Walter Albath, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Altenloh, Mitglied der Gestapo
Hans-Josef Altmeyer, Mitglied der Gestapo
Heinrich Andergassen, Mitglied der Gestapo
Hans Augustin (Jurist), Mitglied der Gestapo
Josef Auinger, Mitglied der Gestapo
Bernhard Baatz, Mitglied der Gestapo
Erich von dem Bach-Zelewski, Mitglied der Gestapo
Klaus Barbie, Mitglied der Gestapo
Fritz Barnekow, Mitglied der Gestapo
Gerhard Bast, Mitglied der Gestapo
Rudolf Batz, Mitglied der Gestapo
Friedrich Karl Bauer, Mitglied der Gestapo
René Bayer, Mitglied der Gestapo
Jakob Beck (Polizeibeamter), Mitglied der Gestapo
August Becker (Chemiker), Mitglied der Gestapo
Hermann Behrends, Mitglied der Gestapo
Karl Belding, Mitglied der Gestapo
Karl Berckmüller, Mitglied der Gestapo
Heinrich Bergmann (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Rudolf Bergmann, Mitglied der Gestapo
Werner Best (NSDAP), Mitglied der Gestapo
Lothar Beutel, Mitglied der Gestapo
Waldemar Beyer, Mitglied der Gestapo
Ernst Biberstein, Mitglied der Gestapo
Andreas Biederbick, Mitglied der Gestapo
Paul Hugo Biederich, Mitglied der Gestapo
Helmut Bischoff, Mitglied der Gestapo
Hans Wilhelm Blomberg, Mitglied der Gestapo
Walter Blume, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Bock (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Gerhard Bode (Polizist), Mitglied der Gestapo
Wilhelm Boger, Mitglied der Gestapo
Hans-Joachim Böhme (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Karl Bömelburg, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Bonatz, Mitglied der Gestapo
Otto Bovensiepen, Mitglied der Gestapo
Otto Bradfisch, Mitglied der Gestapo
Erwin Brandt, Mitglied der Gestapo
Karl Georg Brandt, Mitglied der Gestapo
Günther Braschwitz, Mitglied der Gestapo
Werner Braune, Mitglied der Gestapo
Reinhard Breder, Mitglied der Gestapo
Hans Bremer (Polizeibeamter), Mitglied der Gestapo
Pery Broad, Mitglied der Gestapo
Karl Brunner (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Kurt Brunow, Mitglied der Gestapo
Paul Buhl, Mitglied der Gestapo
Kurt Burkhardt (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Constantin Canaris, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Casper, Mitglied der Gestapo
Kurt Christmann, Mitglied der Gestapo
Friedrich Class (Polizist), Mitglied der Gestapo
Otto Conrady, Mitglied der Gestapo
Ernst Damzog, Mitglied der Gestapo
Hans Daufeldt, Mitglied der Gestapo
Hans-Herbert Dengler, Mitglied der Gestapo
Joachim Deumling, Mitglied der Gestapo
Rudolf Diels, Mitglied der Gestapo
Hermann Dolp, Mitglied der Gestapo
Karl Draeger, Mitglied der Gestapo
Karl Drendel, Mitglied der Gestapo
Anton Dunckern, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Ebert (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Karl Ebner, Mitglied der Gestapo
Heinz Ehaus, Mitglied der Gestapo
Ernst Ehlers (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Ingo Eichmann, Mitglied der Gestapo
Waldemar Eißfeld, Mitglied der Gestapo
Erich Engels (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Kurt Engels, Mitglied der Gestapo
Heinrich Erlen, Mitglied der Gestapo
Kurt Fähnrich, Mitglied der Gestapo
Heinrich Fehlis, Mitglied der Gestapo
Siegfried Fehmer, Mitglied der Gestapo
Franz Fischer (SS-Mitglied, 1901), Mitglied der Gestapo
Herbert Fischer (Polizeibeamter), Mitglied der Gestapo
Oskar Fleischer (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Georg Fleischmann, Mitglied der Gestapo
Gerhard Flesch, Mitglied der Gestapo
Reinhard Flesch, Mitglied der Gestapo
Gerhard Freitag, Mitglied der Gestapo
Horst Freytag, Mitglied der Gestapo
Ferdinand Friedensbacher, Mitglied der Gestapo
Hans Heinrich Frodien, Mitglied der Gestapo
Erich Frohwann, Mitglied der Gestapo
Karl Futh, Mitglied der Gestapo
Julius Gehrum, Mitglied der Gestapo
Otto Geigenmüller, Mitglied der Gestapo
Hubert Geissel, Mitglied der Gestapo
Kurt Geißler, Mitglied der Gestapo
Ernst Gerke, Mitglied der Gestapo
Walter Gerlach, Mitglied der Gestapo
Josef Gerum, Mitglied der Gestapo
Hans-Ulrich Geschke, Mitglied der Gestapo
Hans Bernd Gisevius, Mitglied der Gestapo
Josef Gmeiner, Mitglied der Gestapo
Otto Gonnermann, Mitglied der Gestapo
Hermann Gotthardt (Jurist), Mitglied der Gestapo
Claus Göttsche, Mitglied der Gestapo
Maximilian Grabner, Mitglied der Gestapo
Erich Graes, Mitglied der Gestapo
Walter Graeschke, Mitglied der Gestapo
Heinz Gräfe, Mitglied der Gestapo
Max Großkopf, Mitglied der Gestapo
Bruno Grothe, Mitglied der Gestapo
Theodor Gröver, Mitglied der Gestapo
Oswald Gundelach, Mitglied der Gestapo
Hans Günther (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Johann Habben, Mitglied der Gestapo
August Häfner, Mitglied der Gestapo
Ludwig Hahn, Mitglied der Gestapo
Heinrich Hamann (Polizist), Mitglied der Gestapo
Walter Hammer (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Wilhelm Harster, Mitglied der Gestapo
Fritz Hartmann (Gestapo), Mitglied der Gestapo
Karl Haselbacher, Mitglied der Gestapo
Adolf Häser, Mitglied der Gestapo
Hans Hasse, Mitglied der Gestapo
Alfred Hasselberg, Mitglied der Gestapo
Max Häusserer, Mitglied der Gestapo
Lothar Heimbach, Mitglied der Gestapo
Helmut Heisig, Mitglied der Gestapo
Reinhold Heller (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Otto Hellwig (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Günter Hellwing, Mitglied der Gestapo
Hans Henschke, Mitglied der Gestapo
Fritz Herrmann (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Günther Herrmann, Mitglied der Gestapo
Hermann Herz (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Otto Hess (Politiker, 1908), Mitglied der Gestapo
Walter Hess (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Ernst Heubach (Jurist), Mitglied der Gestapo
Georg Heuser, Mitglied der Gestapo
Reinhard Heydrich, Mitglied der Gestapo
Oswald Heyduck, Mitglied der Gestapo
Heinrich Himmler, Mitglied der Gestapo
Paul Hinkler, Mitglied der Gestapo
Josef Hoegen, Mitglied der Gestapo
Joachim Hoffmann (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Lothar Hoffmann (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Eduard Holste, Mitglied der Gestapo
Max Hölzel, Mitglied der Gestapo
Franz Josef Huber (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Walter Huppenkothen, Mitglied der Gestapo
Erich Isselhorst, Mitglied der Gestapo
Kurt Jaager, Mitglied der Gestapo
Erich Jacob, Mitglied der Gestapo
Walter Jagusch, Mitglied der Gestapo
Ernst Jahr, Mitglied der Gestapo
Franz Janich, Mitglied der Gestapo
Adolf Janssen, Mitglied der Gestapo
Friedrich Jeckeln, Mitglied der Gestapo
Eduard Jedamzik, Mitglied der Gestapo
Arthur Jetzlaff, Mitglied der Gestapo
Heinrich Jöckel, Mitglied der Gestapo
Gustav Jonak, Mitglied der Gestapo
Hans Juhl, Mitglied der Gestapo
Joachim Kaintzik, Mitglied der Gestapo
Ernst Kaltenbrunner, Mitglied der Gestapo
Paul Kanstein, Mitglied der Gestapo
Herbert Kappler, Mitglied der Gestapo
Heinz Kaufmann (Staatsbeamter), Mitglied der Gestapo
Gerhard Kegel (Diplomat), Mitglied der Gestapo
Rudolf Kerner, Mitglied der Gestapo
Karl Kernert, Mitglied der Gestapo
Gerhard Kessler (Polizeibeamter), Mitglied der Gestapo
Johann Kick, Mitglied der Gestapo
Georg Kiessel, Mitglied der Gestapo
Josef Kindel, Mitglied der Gestapo
Martin Kirschbaum, Mitglied der Gestapo
Heinrich Klaustermeyer, Mitglied der Gestapo
Georg Klein (Gestapo), Mitglied der Gestapo
Ludwig Klemm, Mitglied der Gestapo
Werner Knab, Mitglied der Gestapo
Günther Knobloch, Mitglied der Gestapo
Ernst Knorr, Mitglied der Gestapo
Franz Königshaus, Mitglied der Gestapo
Heinz G. Konsalik, Mitglied der Gestapo
Horst Kopkow, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Koppe, Mitglied der Gestapo
Rudolf Korndörfer, Mitglied der Gestapo
Helmuth Koschorke, Mitglied der Gestapo
Friedrich Kranebitter, Mitglied der Gestapo
Peter Kraus (Gestapo), Mitglied der Gestapo
Arnold Kreklow, Mitglied der Gestapo
Josef Kreuzer, Mitglied der Gestapo
Wilhelm Krichbaum, Mitglied der Gestapo
Hans Krüger (Gestapo), Mitglied der Gestapo
Alfred Krumbach, Mitglied der Gestapo
Walter Kubitzky, Mitglied der Gestapo
Günter Kuhl, Mitglied der Gestapo
Walter Kutschmann, Mitglied der Gestapo
Willy Lages, Mitglied der Gestapo
Felix Landau (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Alexander Landgraf, Mitglied der Gestapo
Rudolf Lange (SS-Mitglied), Mitglied der Gestapo
Hubert Lauer , Mitglied der Gestapo