Fake News

Was alles erreicht wird, Menschen zu beeinflussen

Die Wahrheit schreiben, die Schwachen von den Starken schützen, für Gerechtigkeit kämpfen, Aussicht auf Heilung bringen von dem schrecklichen Hass und den Ängsten der Menschheit, in der Hoffnung eine Welt herbeizuführen, in der die Menschen die Unterschiede der menschlichen Natur geniessen, anstatt deswegen einander umzubringen. Wer hinschaut, sieht viel mehr. (I. F. Stone)

Fake News sind Parasiten oder Krankheitserreger des Journalismus. Seit dem Wahlkampf von Donald Trump haben diese Falschmeldungen aber eine neue, andere Bedeutung erhalten. Wie sollen Bürger reagieren, wenn ihr Präsident wahr und falsch nicht mehr als Gegensatz ansieht? Wenn offensichtlich Falsches plötzlich wahr sein soll?

Any negative polls are fake news (Alle negativen Umfragen sind Fake News).  
(Donald Trump in Twitter am 7. Februar 2017

Sind Fake News Lügen?

Du sollst nicht lügen. Dies versuchen wir unseren Kindern seit früh beizubringen. Sag die Wahrheit, sonst kann ich dir nicht mehr vertrauen. Aber sind denn Fakes wirklich Lügen? Eine Lüge beinhaltet ein absichtliches Irreführen. Wenn aber nun irgend was Irrwitziges behauptet wird wie “Der Papst unterstützt Trump” oder “Bei 9/11 standen die Muslime auf den Dächern und feierten”, dann muss das nicht die Qualität einer Lüge haben. Kann es aber durchaus!

Falsche News um einen Wahlkampf zu beeinflussen

Die Vermutungen werden immer wieder geäussert, dass gewisse Geheimdienste aus dem Osten Europas Wahlen in den USA, in Frankreich oder auch in Deutschland zu beeinflussen suchen. Harte Beweise gibt es (noch) nicht. Indizien aber gibt es viele.

Doku: Fake America Great Again

Heute aber sind die Methoden bekannt, welche das Wahlkampf-Team von Trump angewendet hat. Die Doku: Fake America great again ist spannend und macht Angst.

Folgende Erkenntnisse aus dieser Doku:

https://www.youtube.com/watch?v=183Q_4Dm3wc

Die vertraulichen Informationen von 87 Millionen Facebook-Konten wurden 2017 gestohlen. Viele weitere Millionen kamen später noch dazu. Das Schlimme daran: Die Daten (70 Millionen von Amerikanern) wurden politisch missbraucht. Die Firma Cambridge Analytica (CA) kaufte diese gestohlene Information und analysierte sie, um von Millionen von Menschen detaillierte Persönlichkeitsprofile zu erstellen.

Christopher WylieChristopher Wylie, ehemaliger Research Director von Cambridge Analytica, hat nach der überraschenden Wahl von Donald Trump realisiert, welche Auswirkungen seine Arbeiten hatte und welche üblen Machenschaften in der Firma Usus waren. Er stieg aus, wurde zum Whistleblower und übergab die gesamten Daten der Zeitung Guardian.

Die Nachfolgefirma ist 2018 bereits gegründet worden: SCL Group (Web: sclgroup.cc)

Alternative Fakten / alternative facts

Im Januar 2017 hat Kellyanne Conway, die Beraterin Donald Trumps, den Begriff “alternative Fakten / alternative facts” geschaffen. Die anständige Welt war perplex. Sollte wirklich der amerikanische Präsident Lügen als alternative Fakten ansehen wollen?

“You are fake news”: Angriff auf die Medien

Trump hat allzuoft Medienvertreter bei Pressekonferenzen abgelehnt und gesagt: ” you are fake news”. Aus seinem Munde allerdings klingt dies wie eine Verhöhnung des eigentlichen Begriffs der Fakten. Gerade er, der so Mühe hat, Wahrheit und Lüge unterscheiden zu wollen (oder zu können?).

Faktenchecker / factchecker

Seit Trumps Einfluss auf das Rechtsempfinden seiner Anhänger – vielen von ihnen ist es egal, ob etwas von Trumps Aussagen wahr ist oder falsch – haben Journalisten und Medienhäuser Faktenchecker ins Leben gerufen. Führend dabei ist die Washington Post, welche eine ganze Gruppe von Mitarbeitern angestellt hat, um zwischen wahren und falschen Nachrichten zu unterscheiden.

Der Pinocchio-Index

Um den Wahrheitsgehalt zu messen, hat Glenn Kessler von der Washington Post den sogenannte Pinocchio-Index geschaffen.
4 Sterne beim bedeuten, dass die Aussagen völlig falsch sind
3 Sterne bedeuten, dass das Meiste falsch ist.
2 Sterne bedeuten, dass etwa die Hälfte wahr und die Hälfte falsch ist.
1 Stern bedeutet, dass es grösstenteils ok ist, dass nur wenige Lügen drin sind.
Wenn alles korrekt ist, wird das Gepetto-Gütesiegel (Gepetto checkmark) verliehen.

Laut Kessler waren die Aussagen von Hillary Clinton wie die, einer typischen Politikerin: etwa 15% ihrer Aussagen erhielten 4 Pinocchios. Die meisten Politiker erhalten 4 Pinocchios für 15 – 20% ihrer Aussagen. Die meisten ihrer Statements erhielten nach Kessler 2 Pinocchios, sie waren also halb wahr.

trump smiling meinstein.chBei Trump fand Kessler den schlechtesten Pinocchio-Index von allen Politikern, die er jemals geprüft hatte. Bei etwa 65% seiner Aussagen erhielt er 4 Pinocchios, also den schlechtesten Wert.

 

 

Beispiele von Fake-News oder alternativen Fakten

Aussagen Trumps über die Menschenmenge bei seiner Amtseinführung:

obama trump vergleich meinstein.ch

Wie kann ich Fake News entdecken?

Wie kann ich herausfinden, ob es sich bei einer Mitteilung um eine Fake News oder um Wahrheit handelt?

  1. Prüfe die Quelle
  2. Was steht im Titel oder in der Vorschau? Was im Artikel selbst?
  3. Gibt es eine Quellenangabe für die News? Gibt es einen Link, den du nachlesen kannst?
  4. Handelt es sich um ein längst entlarvtes Gerücht?
  5. Auch Fotos können Fake sein

Fake erkennen aus dem Internet oder den Medien

Fake-Videos